6 Ideen für einen wohnlichen Wintergarten

Durch die sehr wechselhaften Wetterverhältnisse in Deutschland kann man oft nur im Sommer viel Zeit im Garten verbringen. Die Alternative? Wintergärten. Hier kann man sich das ganze Jahr über aufhalten. Ob Büro, Gewächshaus oder Ergänzung zum Wohnzimmer – lassen Sie sich von unseren Einrichtungstipps inspirieren und holen Sie das Meiste aus Ihrem Wintergarten heraus.

 

Schöne Essensecken errichten

Wintergärten verfügen meistens über große, breitflächige Fenstergläser und geben Ihnen das Gefühl draußen zu sein. Der Vorteil: auch bei schlechtem Wetter können Sie getrost schöne Stunden im Wintergarten verbringen. Wenn Sie eine Abwechslung zu dem Esstisch in der Küche oder im Wohnzimmer brauchen, sollten Sie eine kleine Essensecke im Wintergarten errichten. Diese muss auch nicht unbedingt groß sein: selbst ein kleiner Tisch kombiniert mit ein paar Stühlen genügt, um den morgendlichen Kaffee ab und zu mit etwas Abwechslung zu genießen.

 

Unterschiedliche Lichtquellen: Lichterketten & Co.

Ob Steh- oder Deckenlampe – die richtige Beleuchtung kann einen großen Unterschied machen. Je mehr, desto besser. Wie wäre es mit einer bunten Lichterkette, die Sie an zwei Enden des Wintergartens befestigen? So schaffen Sie sich mit wenig Aufwand eine schöne Atmosphäre und können den Abend im Wintergarten wunderbar ausklingen lassen.

.

Gemütliche Möbel zum Entspannen

Gerade im Herbst und Winter verbringt man oft und gerne Zeit zuhause. Die Inneneinrichtung muss deshalb stimmen, um für maximales Wohlfühlpotenzial zu sorgen. So, wie Sie wahrscheinlich in Ihrem Wohnzimmer ein Sofa und eine TV-Ecke eingerichtet haben, können Sie im Wintergarten ein weiteres, kleines Wohnzimmer errichten. Neben Couch oder Sessel, können Sie Ihre Wohlfühl-Oase durch Wohntextilien erweitern. Ein schöner Teppich, Kuscheldecken und Kissen machen den Wintergarten zum gemütlichen zweiten Wohnzimmer. Sollten Sie hierfür noch die passenden Teile suchen, schauen Sie doch mal bei Wayfair rein, hierfür haben wir einen passenden Gutschein für Sie. Kleiner Tipp: beschränken Sie sich bei der Farbauswahl der Möbel und Wohntextilien auf dunkle Töne, um die Helligkeit des Raums durch den Lichteinfall zu verstärken. 

 

Kunstatelier

Der große Vorteil eines Wintergartens? Der Lichteinfall. Je nach Lage und Ausrichtung der Wohnung, haben Sie entweder Glück oder Pech bei den Lichtverhältnissen. Wer gerne kreativ oder künstlerisch aktiv ist, profitiert in der Regel von viel Lichteinfall. Da kommt ein lichtdurchfluteter Wintergarten mehr als gelegen. Richten Sie sich Ihr kleines Atelier ein oder nutzen Sie den Wintergarten, um gemütlich zu Stricken, Sticken oder anderen kreative Hobbys nachzugehen.

 

Bibliothek

Ähnlich wie bei der Idee des Kunstateliers, eignen sich Wintergärten auch ideal zum Lesen und Schreiben. Leere Wände können durch stilvolle Regale verschönert werden, wo Sie Ihre Bücher lagern können. So können Sie den freien Platz im Wohnzimmer für eine schöne TV-Wand oder Sideboards nutzen. Dem ein oder andere Herbstnachmittag im Wintergarten mit schöner Lektüre in wohnlicher Atmosphäre kann also nichts im Weg stehen.

 

Gewächshaus

Wem die wohnliche Idee eines Wintergartens nicht gefällt, kann diesen auch als Gewächshaus umbauen und nutzen. Durch die Überdachung und wärmespeichernde Isolation kann der Raum zur Überwinterung von Pflanzen dienen. So sterben diese nicht ab und können im nächsten Frühjahr wieder nach draußen in den „richtigen“ Garten. 

Auch interessant:
Neue Heizsaison: Alternativen zu Gas und Öl

Neue Heizsaison: Alternativen zu Gas und Öl

Aktuell wird hitzig diskutiert: Werden wir im Winter frieren müssen? Denn Gas und Öl werden teuer und knapp. Vor allem, wer zu Hause mit Gas oder Öl heizt, hat jetzt Grund zur Sorge. Können Sie sich die immer weiter steigenden Energiekosten noch leisten? Oder werden manche Ressourcen bald gar nicht mehr verfügbar sein? Vielleicht stehen Sie gerade auch vor der Überlegung, zur Vorbeugung Ihre Heizmethode zu ändern und auf eine Alternative umzusteigen.
Handwerker im Haus: Mängel richtig reklamieren

Handwerker im Haus: Mängel richtig reklamieren

Aus dem Abfluss unter der Spüle tropft es seit Tagen. Sie können das Leck aber nicht selbst finden. Also rufen Sie einen Handwerker. Der kommt und werkelt einige Stunden daran herum. Irgendwann ist er fertig und muss auch direkt weiter zum nächsten Termin. Sie können die Rechnung nur bar bezahlen. Natürlich ohne Rückgeld. Auf den Kostenvoranschlag kommen für den Endpreis noch Anfahrt, Materialkosten und eine Spätzulage obendrauf. Eine Rechnung oder Quittung kann er Ihnen leider nicht ausstellen, also auf Wiedersehen. Und schon ist der Handwerker aus der Tür.
Ihr Garten in der Stadt: Urban Gardening und Alternativen

Ihr Garten in der Stadt: Urban Gardening und Alternativen

Wie schön es ist, in der Stadt zu wohnen! Sie sind gut angebunden, es ist immer etwas los und zwischen all den Angeboten haben Sie die freie Auswahl, wie Sie Ihre Freizeit gestalten möchten. Das Stadtleben ist schon etwas Besonderes. Aber mal ehrlich, so ein bisschen Grün tut hin und wieder gut. Am besten im eigenen Garten, der sich grün und schön vor der eigenen Tür erstreckt.
Skandinavische Architektur – die Nachhaltigkeit des Nordens

Skandinavische Architektur – die Nachhaltigkeit des Nordens

Innovativ, budgetbewusst und umweltfreundlich – so kann man die Architektur der Skandinavier beschreiben. Der nordische Charme ist unumstritten. Beim Anblickskandinavischer Häuser und anderer Bauten verspürt man einen unvergleichbaren Zauber. Aber nicht nur Ästhetik wissen die Skandinavier einzusetzen, sondern auch Nachhaltigkeit. Und dabei sind sie ganz vorne im Rennen. Was die nordische Architektur so besonders macht & warum sie so wichtig ist, erfahren Sie im folgenden Text.

Anzeige aufgeben

Sie möchten eine Immobilie verkaufen oder vermieten?