Der richtige Weihnachtsbaum – So finden Sie die perfekte Tanne für Ihr Wohnzimmer

Die Suche nach dem perfekten Tannenbaum bringt viele Menschen erst richtig Weihnachtsstimmung. Das Angebot der Gartencenter, Supermärkte und Baumärkte wird dabei immer größer und daher die Auswahl auch immer schwieriger. Was viele nicht wissen: Weihnachtsbäume können sich stark in Ihrer Haltbarkeit, Höhe oder die Form des Wuchses stark unterscheiden. Daher erhalten Sie hier eine Übersicht der verschiedenen Arten von Weihnachtsbäumen.

Nordmanntanne

Das ist wohl Deutschlands beliebtester Tannenbaum. Die Nordmanntanne besitzt dunkelgrüne Nadeln mit heller Unterseite und wächst pyramidenförmig. Ihre Zweige haben 2 bis 3 cm langen Nadeln und sind etagenförmig am Stamm angeordnet. Die Nadeln sind eher weich und stechen daher weniger. Die Haltbarkeit der Nordmanntanne beträgt mehrere Wochen. Nachteil: Der angenehme Tannenduft ist bei der Nordmanntanne kaum vorhanden.

Weihnachtsbaum.png

Blaufichte

Vor der Nordmanntanne war die Blaufichte der beliebteste deutsche Weihnachtsbaum. Die Nadeln sind sehr stark stechend, was ihr den Beinamen Stech-Fichte einbrachte. Die ausgefallene bläuliche Färbung der Nadeln ist kennzeichnend für diesen Baum. Dadurch ist sie bis heute die zweitbeliebteste Weihnachtsbaumart. Die Nadeln der Blaufichte bleiben an der Tanne in etwa so lange, wie bei der Nordmanntanne. Zudem versprüht die Blaufichte einen angenehmen, würzigen Duft und besitzt in der Regel gleichmäßig gewachsene, feste Äste, sich für schwere Weihnachtskugeln eignen.

Rotfichte

Die Rotfichte wird auch Gemeine Fichte genannt. Bis zur Mitte des vergangenen Jahrhunderts war sie der beliebteste Weihnachtsbaum in Deutschland. Die spitzen Nadeln stechen sehr stark und fallen nach dem Schlagen relativ schnell ab – in etwa zwei bis drei Wochen. Durch das schnelle Wachstum der Rotfichte ist sie meist der günstigste Weihnachtsbaum.

Nobilistanne

Die Nobilistanne, auch Edeltanne genannt, überzeugt vor allem durch den intensiven Duft und silbergrüne Nadeln, die besonders lange nach dem Schlagen noch am Baum bleiben, weshalb sie zu den robustesten Weihnachtsbäumen gehört. Die Nadeln sind recht weich und stechen daher eher weniger. Säulenartige Stämme und eine kegelförmige Baumkrone zeichnen die Nobilistanne aus. Durch das langsame Wachsen der Nobilistanne ist sie im Preis höher als andere Tannen.

Douglasie

Die Douglasie kommt ursprünglich aus Nordamerika und besitzt einen schmalen, lockeren Wuchs. Der Nadelbaum verfügt über blaugrüne Nadeln, die weich und stumpf sind. Dieser Baum hat einen einzigartigen Zitrus-Duft, der sich angenehm im Raum verteilt.

Auch für unsere Umwelt tut der natürliche Weihnachtsbaum viel Gutes. Ein Hektar Weihnachtsbaumkultur bindet während der Wuchsphase von zehn Jahren bis zu 145 Tonnen Co2 und wandelt diesen dabei gleichzeitig in bis zu 105 Tonnen Sauerstoff.

Haben Sie einmal den perfekten Weihnachtsbaum gefunden, geht es ans Schmücken. Entdecken Sie tollen Christbaumschmuck bei Anbietern für Wohnaccessoires. Auch bei Westwing finden Sie aktuell schöne Weihnachtsangebote, bei denen Sie sparen können. Lösen Sie einen der Westwing-Gutscheine der faz.net ein und sichern Sie sich Ihren Rabatt.

 

Auch interessant:
Garten Aussaatkalender: Wann pflanze ich was? Wann ist es fertig?

Garten Aussaatkalender: Wann pflanze ich was? Wann ist es fertig?

Egal, ob Sie sich Gartenarbeit zum Hobby gemacht haben oder regionale Produkte genießen wollen, ein Aussaatkalender kann Ihnen bei Ihren Plänen helfen. Er ist eine hervorragende Hilfe bei der Planung und dem Pflanzen von Gartenfrüchten und -kräutern. Er bietet eine Reihe von Vorteilen, die es erleichtern, die richtige Zeit für das Pflanzen zu finden. So können Sie im Laufe des Jahres von Ihrer vorherigen Gartenarbeit profitieren und leckeres Obst und Gemüse essen.
Neue Heizsaison: Alternativen zu Gas und Öl

Neue Heizsaison: Alternativen zu Gas und Öl

Aktuell wird hitzig diskutiert: Werden wir im Winter frieren müssen? Denn Gas und Öl werden teuer und knapp. Vor allem, wer zu Hause mit Gas oder Öl heizt, hat jetzt Grund zur Sorge. Können Sie sich die immer weiter steigenden Energiekosten noch leisten? Oder werden manche Ressourcen bald gar nicht mehr verfügbar sein? Vielleicht stehen Sie gerade auch vor der Überlegung, zur Vorbeugung Ihre Heizmethode zu ändern und auf eine Alternative umzusteigen.
Handwerker im Haus: Mängel richtig reklamieren

Handwerker im Haus: Mängel richtig reklamieren

Aus dem Abfluss unter der Spüle tropft es seit Tagen. Sie können das Leck aber nicht selbst finden. Also rufen Sie einen Handwerker. Der kommt und werkelt einige Stunden daran herum. Irgendwann ist er fertig und muss auch direkt weiter zum nächsten Termin. Sie können die Rechnung nur bar bezahlen. Natürlich ohne Rückgeld. Auf den Kostenvoranschlag kommen für den Endpreis noch Anfahrt, Materialkosten und eine Spätzulage obendrauf. Eine Rechnung oder Quittung kann er Ihnen leider nicht ausstellen, also auf Wiedersehen. Und schon ist der Handwerker aus der Tür.
Ihr Garten in der Stadt: Urban Gardening und Alternativen

Ihr Garten in der Stadt: Urban Gardening und Alternativen

Wie schön es ist, in der Stadt zu wohnen! Sie sind gut angebunden, es ist immer etwas los und zwischen all den Angeboten haben Sie die freie Auswahl, wie Sie Ihre Freizeit gestalten möchten. Das Stadtleben ist schon etwas Besonderes. Aber mal ehrlich, so ein bisschen Grün tut hin und wieder gut. Am besten im eigenen Garten, der sich grün und schön vor der eigenen Tür erstreckt.

Anzeige aufgeben
Anzeige aufgeben

Sie möchten eine Immobilie verkaufen oder vermieten?