Mittwoch, 18. September 2019

Wer hat das Recht bei einer Doppelvermietung?

Es kommt selten vor, dass eine Wohnung von einem Vermieter doppelt vermietet wird. Was kann man als Mieter aber tun, wenn man in eine solche Situation kommt? Es ist schwer vorzustellen, dass ein Vermieter eine Immobilie an zwei verschiedene Personen vermietet.

 

Eine Doppelvermietung kann aus verschiedenen Gründen zustande kommen. Beispielsweise wenn der Vermieter vermutet, dass der jetzige Mieter kündigt und er die Wohnung schnellst möglich an einen neuen Mieter vermieten möchte. Ein anderer Grund könnte sein, dass der Auszug des alten Mieters sich verzögert und es kommt zu einer Überschneidung. In der Regel gilt, dass der ältere Mieter mehr Rechte hat, als der neue Mieter. Im Fall einer Doppelvermietung darf der alte Mieter in seiner Wohnung bleiben. Der neue Mieter kann nichts dagegen unternehmen, allerdings kann dieser vom Vermieter einen Schadensersatz verlangen. Schließt der Vermieter zeitgleich mit zwei Mietern einen Vertrag für dieselbe Wohnung ab, kann der Vermieter aussuchen, wer in die Wohnung einziehen darf. Der Vermieter ist dazu verpflichtet, dem anderen Mieter, dem der Einzug verweigert wurde, Schadensersatz zahlen.