Wie Sie Ihren Umzug problemlos über die Bühne bringen

Jeder kennt es: man bereitet sich monatelang auf einen Umzug vor und am Ende hat man doch etwas vergessen. Damit ihnen so etwas zukünftig nicht mehr passiert, hier eine kleine Checkliste zu Ihrer Unterstützung. Besorgen Sie sich rechtzeitig Umzugskartons und fangen Sie an, Sachen einzupacken, auf die Sie jetzt schon verzichten können, damit Sie nicht alles am letzten Tag erledigen müssen. Denken Sie an den Nachsendeantrag für die Post, damit Ihnen keine wichtigen Unterlagen verloren gehen.

Klären Sie die Heizkostenabrechnung mit Ihrem Vermieter ab und einigen Sie sich mit ihm, wann die Mietkaution zurückgezahlt wird. Auch sollten Sie vor dem Auszug die Zählerstände für Strom, Wasser und Gas ablesen lassen und gegebenenfalls Ihren Anbieter wechseln, um einen günstigeren Tarif zu bekommen. 

Falls mit dem Umzug auch einen Kontowechsel notwendig wird, richten Sie sich bereits vorab ein neues Konto ein. Häufig bieten Banken eine Art Umzugsservice an und benachrichtigen Ihren Arbeitgeber über die neue Kontoverbindung. Auch können Sie bisherige Daueraufträge einfach bei Ihrem neuen Kreditinstitut übernehmen. Kontaktieren Sie ebenfalls die Firmen, bei denen Sie ein SEPA-Lastschriftmandat unterschrieben haben, damit diese zukünftig das Geld von Ihrem neuen Konto einziehen können. Sorgen Sie dabei dafür, dass sich auf beiden Konten genug Geld befindet und beide Bankverbindungen für etwa zwei bis drei Monate parallel bestehen, falls der Wechsel bei der ein oder anderen Firma länger dauert als geplant. So können Sie sichergehen, dass beim Wechsel der Bankverbindung nichts schiefgeht.

Umzug.png

Sagen Sie rechtzeitig Ihrer Familie und ihren Freunden Bescheid, sofern Sie den Umzug selber gestalten möchten und klären ab, wer bei Ihrem Umzug helfen kann und möchte. Ansonsten vereinbaren Sie einen Termin mit einer Umzugsfirma, welche Ihren Umzug nach Ihren Wünschen übernehmen kann. Auch sollten Behörden, Versicherer und Vereine, bei denen Sie Mitglied sind, wissen, dass sich Ihre Adresse ändern wird. So wird z.B. bei einem Umzug in eine andere Stadt ebenfalls ein Besuch bei der Kfz-Stelle notwendig. Gegebenenfalls wird auch eine neue Kita oder Schule für Ihre Kinder von Nöten sein. In jedem Fall sollten Sie in dem Zusammenhang daran denken, eine neue Hausratversicherung abzuschließen, damit Sie nicht die Beiträge für Ihre alte Wohnung zahlen, während Sie noch keinen Versicherungsschutz für Ihre neue Wohnung haben.

Innerhalb von zwei Wochen nach dem Umzug müssen Sie sich zudem beim Einwohnermeldeamt melden und Ihre neue Adresse hinterlegen lassen.

Nehmen Sie dazu als Mieter den beidseitig unterschriebenen Mietvertrag mit oder als Eigentümer den Nachweis über den Besitz des betreffenden Objektes. 

Sollten Sie Abonnent einer Tageszeitung oder von Zeitschriften sein, teilen Sie den Verlagen auch rechtzeitig Ihre neue Adresse inklusive Umzugsdatum mit, um einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten.

Nach Abschluss des Umzugs ist es an der Zeit die neue Wohnung oder das Haus auszustatten. Entdecken Sie aktuelle Poco-Angebote, um zusätzlich zu sparen.

Auch interessant:
Garten Aussaatkalender: Wann pflanze ich was? Wann ist es fertig?

Garten Aussaatkalender: Wann pflanze ich was? Wann ist es fertig?

Egal, ob Sie sich Gartenarbeit zum Hobby gemacht haben oder regionale Produkte genießen wollen, ein Aussaatkalender kann Ihnen bei Ihren Plänen helfen. Er ist eine hervorragende Hilfe bei der Planung und dem Pflanzen von Gartenfrüchten und -kräutern. Er bietet eine Reihe von Vorteilen, die es erleichtern, die richtige Zeit für das Pflanzen zu finden. So können Sie im Laufe des Jahres von Ihrer vorherigen Gartenarbeit profitieren und leckeres Obst und Gemüse essen.
Neue Heizsaison: Alternativen zu Gas und Öl

Neue Heizsaison: Alternativen zu Gas und Öl

Aktuell wird hitzig diskutiert: Werden wir im Winter frieren müssen? Denn Gas und Öl werden teuer und knapp. Vor allem, wer zu Hause mit Gas oder Öl heizt, hat jetzt Grund zur Sorge. Können Sie sich die immer weiter steigenden Energiekosten noch leisten? Oder werden manche Ressourcen bald gar nicht mehr verfügbar sein? Vielleicht stehen Sie gerade auch vor der Überlegung, zur Vorbeugung Ihre Heizmethode zu ändern und auf eine Alternative umzusteigen.
Handwerker im Haus: Mängel richtig reklamieren

Handwerker im Haus: Mängel richtig reklamieren

Aus dem Abfluss unter der Spüle tropft es seit Tagen. Sie können das Leck aber nicht selbst finden. Also rufen Sie einen Handwerker. Der kommt und werkelt einige Stunden daran herum. Irgendwann ist er fertig und muss auch direkt weiter zum nächsten Termin. Sie können die Rechnung nur bar bezahlen. Natürlich ohne Rückgeld. Auf den Kostenvoranschlag kommen für den Endpreis noch Anfahrt, Materialkosten und eine Spätzulage obendrauf. Eine Rechnung oder Quittung kann er Ihnen leider nicht ausstellen, also auf Wiedersehen. Und schon ist der Handwerker aus der Tür.
Ihr Garten in der Stadt: Urban Gardening und Alternativen

Ihr Garten in der Stadt: Urban Gardening und Alternativen

Wie schön es ist, in der Stadt zu wohnen! Sie sind gut angebunden, es ist immer etwas los und zwischen all den Angeboten haben Sie die freie Auswahl, wie Sie Ihre Freizeit gestalten möchten. Das Stadtleben ist schon etwas Besonderes. Aber mal ehrlich, so ein bisschen Grün tut hin und wieder gut. Am besten im eigenen Garten, der sich grün und schön vor der eigenen Tür erstreckt.