Die Top Uni-Städte in Deutschland

Nach dem Abitur stehen die meisten Schüler vor der wichtigen Entscheidung, welche Stadt sie die nächsten Jahre durch den wichtigen Lebensabschnitt begleiten wird. “Nach der Prüfung ist vor der Prüfung”, heißt einer der bekanntesten Studenten-Grundsätze. Doch um diese Prüfungsphasen so erträglich wie möglich zu gestalten, spielt die Wahl der Universitätsstadt eine wichtige Rolle.

Diese Entscheidung ist von diversen Faktoren abhängig, weshalb wir Ihnen heute die Top Uni-Städte in Deutschland und ihre Hintergründe vorstellen möchten, um angehenden Studenten die Wahl zu erleichtern.

Kriterien für die Auswahl der Universitätsstadt

In das Ranking als Top Uni-Stadt fließen verschiedene Kriterien ein, die für den einen von größerer Priorität sein könnten als für den anderen. Was allerdings die Städtewahl betrifft, sind sich die meisten Studenten einig: Ein bedeutsamer Wohn- und Freizeitwert, ein diverses Studienangebot und erschwingliche Lebenshaltungskosten sind Entscheidungsträger.

Sowohl das Freizeitangebot als auch die Mietkosten sind sehr ortsabhängig. Daher kann die Wahl zwischen Berlin, München oder Heidelberg oftmals sehr schwer fallen.

Das Städteangebot

Zunächst gilt es, für sich selbst zu bestimmen, welche Erwartungen und welches Budget man mitbringt. Erst dann kann man nämlich entscheiden, ob das große Freizeitangebot in München von größerer Priorität ist als die vergleichsweise höheren Mietpreise. Anders als in Heidelberg: eine günstigere Alternative, allerdings auch eine überschaubarere Stadt.

Noch vor München und Heidelberg landet Berlin mit fast 200,000 Studenten und 8400 Kneipen auf Platz 1 der Top-Uni-Städte in Deutschland, knapp gefolgt von Hamburg mit halb so vielen Bars und 117,000 Studenten.

Die bunte Lebenseinstellung der Hauptstadt wird ausgezeichnet durch die zwei bekanntesten Universitäten: Die Humboldt Universität und die Freie Universität. Das unzählige Freizeitangebot, gekürt von etlichen Parks entlang der Spree, macht diese Stadt zum Studenten-Hotspot.

Doch auch die Hafenstadt Hamburg und das Nachtleben im Stadtteil St. Pauli ziehen immer mehr Studenten an. So schafft es die Stadt mit ihrer Nähe zum Meer, dem Kulturangebot mit Opernhäusern und Musicals und über 20 Hochschulen, jedermanns Interesse zu wecken.

Gleichzeitig hat auch der Süden vielfältige Universitätsstädte wie Tübingen, Konstanz oder Freiburg zu bieten, die es immer wieder aufs Neue schaffen, eine Brücke zwischen Tradition und Moderne zu bilden.

Der Einklang zwischen klassischer Altstadt und jugendlicher Modernität bietet die ideale Grundlage für ein lebenswertes Studentenleben. Ob man den Abend am Ufer des Bodensees ausklingen lassen möchte oder die nächste Seminararbeit auf märchenhafte Weise auf der Burg Hohenzollern in Tübingen schreiben möchte - im Süden wird das Studentenleben sicher nicht langweilig.

Ihnen fällt die Entscheidung immer noch schwer? Mit einem Booking.com-Gutschein sparen Sie auf zahlreiche Unterkünfte am Bodensee und können Ihre Traum-Unistadt schon vor der Entscheidung ausgiebig erkunden.

Tipps für die Wahl der Universitätsstadt

Um rückblickend eine schöne Erinnerung an das Studium zu haben, in welcher nicht die anstrengenden Klausurenphasen, sondern die großartigen Erlebnisse im Vordergrund stehen, empfiehlt es sich für angehende Studenten, eine persönliche Rangliste der Städte zu erstellen.

Mit unter den wichtigsten Punkten ist das Ranking der Hochschulen und ihrer Studiengänge. So ist beispielsweise die Eberhard-Karls-Universität in Tübingen eine der ersten Anlaufstellen für angehende Medizinstudenten, während Köln bekannt ist für die Hochschule für Medien und Kommunikation.

Auch wenn sich die Mietpreise pro Quadratmeter von Stadt zu Stadt unterscheiden, bieten Deutschlands Top Uni-Städte genug Optionen in jeder Preisspanne, von WGs bis hin zu Einzelzimmern in Studentenwohnheimen.

Wichtig ist es, das Potential einer Stadt zu erkennen, um gemeinsam mit den richtigen Leuten unvergessliche Erlebnisse zu sammeln und eine einzigartige Studienzeit zu erleben. 

Auch interessant:
Garten Aussaatkalender: Wann pflanze ich was? Wann ist es fertig?

Garten Aussaatkalender: Wann pflanze ich was? Wann ist es fertig?

Egal, ob Sie sich Gartenarbeit zum Hobby gemacht haben oder regionale Produkte genießen wollen, ein Aussaatkalender kann Ihnen bei Ihren Plänen helfen. Er ist eine hervorragende Hilfe bei der Planung und dem Pflanzen von Gartenfrüchten und -kräutern. Er bietet eine Reihe von Vorteilen, die es erleichtern, die richtige Zeit für das Pflanzen zu finden. So können Sie im Laufe des Jahres von Ihrer vorherigen Gartenarbeit profitieren und leckeres Obst und Gemüse essen.
Neue Heizsaison: Alternativen zu Gas und Öl

Neue Heizsaison: Alternativen zu Gas und Öl

Aktuell wird hitzig diskutiert: Werden wir im Winter frieren müssen? Denn Gas und Öl werden teuer und knapp. Vor allem, wer zu Hause mit Gas oder Öl heizt, hat jetzt Grund zur Sorge. Können Sie sich die immer weiter steigenden Energiekosten noch leisten? Oder werden manche Ressourcen bald gar nicht mehr verfügbar sein? Vielleicht stehen Sie gerade auch vor der Überlegung, zur Vorbeugung Ihre Heizmethode zu ändern und auf eine Alternative umzusteigen.
Handwerker im Haus: Mängel richtig reklamieren

Handwerker im Haus: Mängel richtig reklamieren

Aus dem Abfluss unter der Spüle tropft es seit Tagen. Sie können das Leck aber nicht selbst finden. Also rufen Sie einen Handwerker. Der kommt und werkelt einige Stunden daran herum. Irgendwann ist er fertig und muss auch direkt weiter zum nächsten Termin. Sie können die Rechnung nur bar bezahlen. Natürlich ohne Rückgeld. Auf den Kostenvoranschlag kommen für den Endpreis noch Anfahrt, Materialkosten und eine Spätzulage obendrauf. Eine Rechnung oder Quittung kann er Ihnen leider nicht ausstellen, also auf Wiedersehen. Und schon ist der Handwerker aus der Tür.
Ihr Garten in der Stadt: Urban Gardening und Alternativen

Ihr Garten in der Stadt: Urban Gardening und Alternativen

Wie schön es ist, in der Stadt zu wohnen! Sie sind gut angebunden, es ist immer etwas los und zwischen all den Angeboten haben Sie die freie Auswahl, wie Sie Ihre Freizeit gestalten möchten. Das Stadtleben ist schon etwas Besonderes. Aber mal ehrlich, so ein bisschen Grün tut hin und wieder gut. Am besten im eigenen Garten, der sich grün und schön vor der eigenen Tür erstreckt.