Ratgeberinhalt des F.A.Z.-Immobilienmarkts

Wohnen und Leben in Berlin

Eine Stadt, zwölf Bezirke, 96 Stadtteile: „Dit is Berlin“. Über gut 892 Quadratkilometer erstreckt sich die Metropole an der Spree und ist mit über 3,5 Millionen Einwohnern nicht nur die größte, sondern auch die einwohnerstärkste Stadt in Deutschland. Die Faszination an Berlin ist seit Jahren ungebrochen – nicht nur bei Touristen. Denn die Großstadt im
Osten ist so vielfältig und international wie ihre Bewohner selbst. Die Metropole an der Spree pulsiert an vielen Ecken und Enden, bietet – neben bekannten geschichtsträchtigen Orten und historischen Sehenswürdigkeiten – eine gute ausgebaute Infrastruktur mit öffentlichen Verkehrsmitteln sowie zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten in den einzelnen „Kiezen“. Das Abtanzen zu harten Technobeats in beliebten Szeneclubs ist ebenso möglich wie ein gemütlicher Spaziergang im Grünen.

Berlin-Wohnen-leben.jpg

Vom Bungalow bis hin zum 20-Stöcker

Das Stadtbild von Berlin ist ebenfalls geprägt von einem Mix aus unterschiedlichen Baustilen. In den westlichen Bezirken mit den vorwiegend gehobenen Wohnvierteln dominieren Ein- und Mehrfamilienhäuser. Dagegen sind im Berliner
Zentrum sanierte Gründerzeithäuser zu finden und in den östlichen Bezirken meist die vielgeschossigen
Plattenbausiedlungen – ein Nachlass aus der DDR-Baugeschichte.

Dennoch haben sich viele Stadtteile in den vergangenen Jahren gewandelt und enorm verändert. Wohnungssuchende stoßen dabei auf eine enorme Vielfalt an Wohnungsangeboten: von einem hochpreisigen, exklusiven Loft in Berlin-Mitte bis hin zur gemütlichen, preisgünstigen Wohnung am Stadtrand. Und Berlin wandelt sich weiter. Zahlreiche
Neubauprojekte werden das Großstadtbild maßgeblich in den kommenden Jahren beeinflussen und auch weiter
verändern.

Es geht stetig bergauf

Mit der immer weiter steigenden Einwohnerzahl Berlins kennt auch der Mietpreis nur einen Weg: nach oben. Die
Gründe für den rasanten Anstieg finden sich in den zahlreichen Neubauten von Wohnungskomplexen sowie in den
umfangreichen Sanierungen und Modernisierungen älterer Mietwohnungen. Dennoch: Den Vergleich zu Städten wie
München, Hamburg, Köln oder Frankfurt am Main braucht Berlin nicht zu scheuen, denn der Wohnraum in der Spree-Metropole ist immer noch günstiger als in anderen deutschen Großstädten.

Mietspiegelindex Berlin.jpg

Doch vor allem die Lage einer Wohnung bestimmt den Preis. Daher sollten sich Wohnungssuchende genauer den Stadtteil anschauen, in dem sie wohnen möchten. So sind die Mieten nach Angaben des offiziellen Berliner Mietspiegels vor allem in den westlichen und südwestlichen Stadtteilen – wie Charlottenburg, Grundwald, Dahlem, Steglitz oder
Zehlendorf – meist höher als im Vergleich zu den östlichen Stadtteilen von Berlin. Trotz alledem gehört auch Prenzlauer
Berg – das beliebteste Berliner Szeneviertel mit seinen sanierten und modernisierten Altbauten und seinen vielen Bars und Clubs – oder Berlin-Mitte, dank der zentral gelegenen Wohnviertel, der zweitgrößten Parkanlage Berlins, dem
"Großen Tiergarten", und der zahlreichen Sport- und Ausgehmöglichkeiten zu begehrten und mittlerweile auch teureren Wohngegenden. Das gilt ebenso für den nördlich gelegenen Stadtteil Pankow oder den im Osten liegenden Stadtteil Friedrichshain. Etwas günstiger, aber dennoch trendig, wohnt es sich dagegen in Kreuzberg – ein Stadtteil, der mit
etlichen Grünflächen punktet.

Berlin.jpeg

Berliner Kieze im Wandel

Dagegen haben Stadtviertel wie Marzahn, Wedding, Moabit und Neukölln immer noch einen weniger guten Ruf – doch auch diese Kieze sind im Wandel und mausern sich von einstigen „Problemkiezen“ zu begehrten „Szenekiezen“. Zwar
finden sich in diesen aufstrebenden Stadtteilen weniger Glamour und Luxus wie in anderen Berliner Bezirken. Dennoch können sie beim Angebot an gemütlichen Bars, Kneipen und Restaurants mithalten und auch ihr Kunst- und
Kulturangebot in den vergangenen Jahren enorm ausbauen. Ebenso finden sich hier Altbauwohnungen und „Spätis“ –
also Shops, bei denen außerhalb der normalen Ladenöffnungszeiten eingekauft werden kann. Doch vor allem punkten diese Stadtteile mit den noch vergleichsweise niedrigeren Mieten und locken vor allem jüngere Bewohner an.

In Kooperation mit Verivox

Verlagsangebot: 

Flixbus bringt Sie mit Hilfe der Gutscheine zuverlässig nach Berlin zu Ihrer Wohnungsbesichtigung.


Ratgeberinhalt des F.A.Z.-Immobilienmarkts