Bäume in der Nachbarschaft: Wenn Zweige aufs eigene Grundstück ragen

Gar nicht mal so selten kommt es unter Nachbarn zu Streitigkeiten bezüglich der Pflanzen, die auf das Grundstück des jeweils anderen ragen. In den allermeisten Fällen hat man natürlich keinen Einfluss darauf, wie diese Bäume oder Sträucher wachsen. Dennoch gibt es für beide Seiten einige Regeln zu beachten, damit ein Streit schnell gelöst werden kann oder noch besser – gar nicht erst aufkommt. Denn es ist nicht notwendig, sich über eine verstopfte Regenrinne oder zu viel Schatten zu beschweren und sich letztlich vor Gericht wieder zu treffen. Die Kosten dafür sind hoch und im Regelfall lässt sich so ein Ärgernis auch privat klären, bevor andere Autoritäten eingeschaltet werden müssen. Ein Vorteil ist schon mal der, dass Sie versuchen, sich die nötigen Grundlagen und das Wissen für eine schnelle Klärung.

 

Tatsächlich ist es so, dass sich das Nachbarschaftsrecht von Bundesland zu Bundesland stark unterscheidet und entweder regelt, wie nah Baum- und Pflanzenarten am Zaun stehen dürfen oder wie weit eine Pflanze mit bestimmter Wuchshöhe von der Grundstücksgrenze entfernt gepflanzt werden muss.

Baum.jpg

Doch nicht immer befindet man sich noch in der Bepflanzungsphase und kann diese Dinge entscheiden. Dementsprechend ist hier anderes, diplomatisches Vorgehen notwendig. Natürlich müssen Sie es nicht erdulden, das Äste oder gar Wurzelwerk auf Ihr Grundstück ragen – können es wiederum aber auch nicht einfach abschneiden. Denn dann riskieren Sie Schadensersatzansprüche des Nachbarn. Stattdessen müssen Sie den Nachbarn also darauf hinweisen und darum bitten, sich um das Problem zu kümmern. Es muss eine angemessene Frist gesetzt werden und erst, wenn diese nicht eingehalten wird existiert es mehr Handlungsspielraum für Sie.

 

Keine Grundlage haben Sie, wenn sich bloß Blätter, Zapfen oder Nadeln auf Ihrem Grundstück befinden. Auch ungewollt gespendeter Schatten ist kein Grund zur Klage – ebenso wie eine vorliegende Allergie.

 

Im Endeffekt bedeutet das also vor allem eines: Suchen Sie das Gespräch mit Ihren Nachbarn, bevor Sie teure rechtliche Schritte einleiten. Vielleicht lässt sich das Problem ganz einfach und schnell aus der Welt schaffen und Sie ersparen sich viel Ärger.

Und falls Sie selbst im Garten anpflanzen möchten: Nutzen Sie einen Obi-Gutschein!

Auch interessant:
Garten Aussaatkalender: Wann pflanze ich was? Wann ist es fertig?

Garten Aussaatkalender: Wann pflanze ich was? Wann ist es fertig?

Egal, ob Sie sich Gartenarbeit zum Hobby gemacht haben oder regionale Produkte genießen wollen, ein Aussaatkalender kann Ihnen bei Ihren Plänen helfen. Er ist eine hervorragende Hilfe bei der Planung und dem Pflanzen von Gartenfrüchten und -kräutern. Er bietet eine Reihe von Vorteilen, die es erleichtern, die richtige Zeit für das Pflanzen zu finden. So können Sie im Laufe des Jahres von Ihrer vorherigen Gartenarbeit profitieren und leckeres Obst und Gemüse essen.
Neue Heizsaison: Alternativen zu Gas und Öl

Neue Heizsaison: Alternativen zu Gas und Öl

Aktuell wird hitzig diskutiert: Werden wir im Winter frieren müssen? Denn Gas und Öl werden teuer und knapp. Vor allem, wer zu Hause mit Gas oder Öl heizt, hat jetzt Grund zur Sorge. Können Sie sich die immer weiter steigenden Energiekosten noch leisten? Oder werden manche Ressourcen bald gar nicht mehr verfügbar sein? Vielleicht stehen Sie gerade auch vor der Überlegung, zur Vorbeugung Ihre Heizmethode zu ändern und auf eine Alternative umzusteigen.
Handwerker im Haus: Mängel richtig reklamieren

Handwerker im Haus: Mängel richtig reklamieren

Aus dem Abfluss unter der Spüle tropft es seit Tagen. Sie können das Leck aber nicht selbst finden. Also rufen Sie einen Handwerker. Der kommt und werkelt einige Stunden daran herum. Irgendwann ist er fertig und muss auch direkt weiter zum nächsten Termin. Sie können die Rechnung nur bar bezahlen. Natürlich ohne Rückgeld. Auf den Kostenvoranschlag kommen für den Endpreis noch Anfahrt, Materialkosten und eine Spätzulage obendrauf. Eine Rechnung oder Quittung kann er Ihnen leider nicht ausstellen, also auf Wiedersehen. Und schon ist der Handwerker aus der Tür.
Ihr Garten in der Stadt: Urban Gardening und Alternativen

Ihr Garten in der Stadt: Urban Gardening und Alternativen

Wie schön es ist, in der Stadt zu wohnen! Sie sind gut angebunden, es ist immer etwas los und zwischen all den Angeboten haben Sie die freie Auswahl, wie Sie Ihre Freizeit gestalten möchten. Das Stadtleben ist schon etwas Besonderes. Aber mal ehrlich, so ein bisschen Grün tut hin und wieder gut. Am besten im eigenen Garten, der sich grün und schön vor der eigenen Tür erstreckt.

Anzeige aufgeben
Anzeige aufgeben

Sie möchten eine Immobilie verkaufen oder vermieten?