Donnerstag, 25. April 2019
Ratgeberinhalt des F.A.Z.-Immobilienmarkts

Einrichtung im Stil vergangener Zeiten

Der Retro-Stil greift die bekannten Formen, Farben und Einrichtungen aus den 50ern, 60ern und den 70er Jahren auf. Selbstverständlich kommen vereinzelt auch Vintage-Stücke vor, doch an die muss man erst mal rankommen, also lautet die Devise: Shoppen im Möbelkatalog tut es auch. Denn dort findet man in den letzten Jahren vermehrt nachgemachte Stücke aus dieser Zeit, verbunden mit der Modernität unseres Jahrtausends.

 

Auch beim Stöbern im Internet werden Sie vermehrt auf den Retro-Stil stoßen, denn viele Menschen finden bereits gefallen an dieser Art, die eigenen vier Wände einzurichten. Und sind wir mal ehrlich: der ein oder andere Hingucker ist da schon dabei. Also wundern Sie sich nicht, wenn auch bei Ihnen bald der Plastic Side Chair oder ein Nierentisch einzieht.

retro.jpg

 

Sie haben Mut zu knalligen Farben? Die passenden Möbelstücke finden Sie bei OTTO.

So richten Sie im Retro-Stil ein

Ein ganzes Haus im Retro-Stil? Besser nicht! Zu viel des Guten kann schnell belasten und die Atmosphäre stören. Sie wollen doch nicht in einem Museum leben, oder? Hier ist es also wichtig, dass Sie ein stilsicheres Händchen beweisen. Kombinieren Sie Möbel im Retro-Stil mit modernen Einrichtungsgegenständen. Brechen Sie die Vorgaben des letzten Jahrhunderts auf, indem Sie neben Holz auch Beton ins Spiel bringen. Auch Farbe kann nicht schaden – diese können Sie auf verschiedenste Arten einsetzen. Hier ein buntes Bild, da ein Farbklecks durch eine hübsche Vase. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt! Und die sollten Sie sich selbst auch nicht setzen. Am Ende sollten Sie sich in Ihrer Wohnung immer noch wohlfühlen, anstatt in einer Replika einer anderen Zeit zu leben – oder gar aus einem Katalog.

 

Die passende Inspiration

Tolle Einflüsse und nette Ideen können Sie auch im Internet finden. Dabei sind nicht nur große Möbelhäuser und deren Sortiment eine gute Anlaufstelle, sondern auch Websites wie Pinterest. Dort wird Ihnen in der Praxis demonstriert, wie sich der Retro-Stil mit anderen Einrichtungsstilen kombinieren lässt und was Sie tun können, um einen Raum aufzulockern und trotzdem der Linie treuzubleiben. Wenn Sie Lust haben, können Sie dort sogar ein Board für sich erstellen, Ihre eigenen Fotos hochladen und wiederum andere dort speichern, falls Sie später noch einmal darauf zurückkommen wollen.

 

Weitere passende Inspirationen und Einkaufsmöglichkeiten finden Sie während des Black Fridays bei der FAZ – mit extravaganten Gutscheinen und tollen Angeboten!


Ratgeberinhalt des F.A.Z.-Immobilienmarkts