Samstag, 17. August 2019
Ratgeberinhalt des F.A.Z.-Immobilienmarkts

Gartenhaus: Modularer Aufbau

„Mein Entwurf richtet sich an anspruchsvolle Charaktere, die eine hohe Architekturqualität im eigenen Garten fortsetzen möchten“, erklärt Karl-Heinz Schommer. Der renommierte Architekt hat für das Bonner Unternehmen gartana ein ebenso prägnantes wie stilvolles Gartenhaus entworfen, das sich dank seines modularen Aufbaus vielfältig ausbauen und nutzen lässt.

Gartenhaus Pultdach
Durchdacht und proportional ausgeklügelt: das Gartana Gartenhaus. Foto: gartana

Geradliniges Design, funktionale Bauweise: Alle Elemente des Gartenhauses haben das Verhältnis 1:3 oder 2:3 und bieten ausgewogene Proportionen. Dabei wir selbst auf kleinste Details großen Wert gelegt. Ob Regenrinne oder Fensterbänke, alle Elemente sind durchdacht und fügen sich zu einem harmonischen Ganzen. Wer in dem Holzhaus Gartengeräte und -möbel platzsparend verstauen oder Pflanzen überwintern lassen will, für den hat gartana sogar das passende Zubehör entwickelt. Zu den verschiedenen Ordnungshelfern gehören ein Regalsystem, ein Schrank, Wandhalterungen und ein Klapptisch.

Gartenhaus von innen
Passend zum Gartenhaus bietet gartana allerhand Zubehör wie Regale und Pflanztische. Foto: gartana

Durch die modulare Bauweise ist das in mehreren Größen erhältliche gartana-Gartenhaus flexibel einsetzbar, etwa auch als Fahrradstellplatz, Sauna oder Atelier. Die Platzierung der Tür sowie die Anzahl und Position der Fenster sind frei wählbar. Auf Wunsch sind sogar vollflächige verglaste Schiebetüren möglich. Nahezu alle RAL-Farbtöne lassen sich als Holzlasur oder deckende Holzbeschichtung realisieren, von naturnah bis Villa Kunterbunt.


Ratgeberinhalt des F.A.Z.-Immobilienmarkts