Donnerstag, 27. Juni 2019
Ratgeberinhalt des F.A.Z.-Immobilienmarkts

Ideale Orte für das eigene Ferienhaus

Sie haben sich also für ein eigenes Ferienhaus entschieden? Zur Vermietung oder nur privat ist für den Anfang egal – als allererstes machen Sie sich Gedanken am besten Gedanken darüber, in welcher Region Sie sich nach dem passenden Objekt umsehen wollen.

Ferienhaus-in-Deutschland.jpg

Soll es eine kurze Anreisezeit sein oder darf es auch irgendwo weiter weg hingehen? Soll es sich in Deutschland befinden oder gar im Ausland? Legen Sie Wert auf das Wetter oder ist Ihnen das egal? Am Meer oder an einem See, vielleicht sogar inländisch gelegen? Sie sehen, es stehen viele Fragen im Raum, die es zu klären gilt, bevor Sie eine Entscheidung treffen.

Fangen Sie doch einfach mal mit der Frage an, in welchen Urlaubsregionen Sie schon waren und wo es Ihnen besonders gefallen hat. Vor allem dann, wenn Sie planen, das Ferienhaus auch selbst zu nutzen, ist das eine relevante Frage. Wollen Sie nur Geld einspielen und das Ferienhaus oder die -wohnung als Kapitalanlage nutzen, ist vielleicht eher relevant, wohin die aktuellen und längerfristigen Urlaubstrends gehen.

Ferienhäuser im Inland

Innerhalb Deutschlands bietet sich die nachfolgende Liste an Regionen zum Ferienhauskauf besonders gut an:

  • Ostseeinseln
  • Nordseeinseln
  • Festland Nordse
  • Festland Ostsee
  • Bodensee
  • Allgäu und Bayern/Schwabenland

Die Preise an den beliebten Orten variieren stark, beginnen in den meisten Fällen aber erst bei 300.000 Euro aufwärts. Allerdings würden Sie sich somit auch eine Immobilie mit enormer Wertsteigerung kaufen, denn die meisten nationalen Urlauber bevorzugen es, in den Ferien auch in einem Haus zu wohnen, anstatt mehrere Tage in einem Hotel zu verbringen. Die Nachfrage ist sowohl auf der Urlauber- als auch auf der Käuferseite hoch.

Überlegen Sie sich also gut, welche Regionen für Sie attraktiv sind und was es bedeuten könnte, dort ein Feriendomizil zu haben oder anbieten zu können.

Ferienhäuser außerhalb von Deutschland

Auch im Ausland gibt es einige tolle Zielorte. Manche davon bieten billigere Immobilien an, können dann aber auch mit bösen Überraschungen aufwarten, andere sind generell im hochpreisigen Segment angeordnet.

Auch hier haben wir eine Liste zusammengestellt:

Während Sie in den ersten vier Ländern noch recht günstige Preise und tolle Lagen erwarten, wird es, was dann einzelne Regionen angeht, Richtung Mallorca und der Côte d'Azure schon sehr teuer. Dort sind die Preise in den vergangenen Jahren aufgrund der hohen Beliebtheit immer weiter gestiegen. Die Immobilien sind also gefragt, aber teuer. Sie können allerdings auch eine hohe Wertsteigerung in den nächsten Jahren durchlaufen, wenn der Trend weiterhin zum Urlaub dort geht.

Beachten Sie bei diesen Ländern auf jeden Fall, dass sich dort die Bauregelung von den Heimischen deutlich unterscheiden. Gehen Sie immer auf Nummer sicher und treffen Sie keine vorschnellen Entscheidungen. Vor allem nicht, ohne das Objekt nicht zumindest einmal gesehen zu haben. Nur so erkennen Sie etwaige Mängel und können Sich vor dem Kauf ganz sicher sein, dass es auch wirklich das richtige Domizil ist.

Das eigene (Traum-)Ferienhaus

Egal ob in der Heimat, im Ausland oder dort, wo sich Ihr Herz wohl fühlt – am Ende fällen Sie sicher die Entscheidung, die zu Ihnen und Ihren Plänen passt. Achten Sie dabei einfach auf unsere Tipps und Ihr Bauchgefühl und vielleicht machen Sie dann schon bald Urlaub in Ihrem eigenen Ferienhaus.

Sie brauchen ein flexibles Bankkonto? Mit einem N26 Gutscheincode kriegen Sie dieses zu günstigen Konditionen.


Ratgeberinhalt des F.A.Z.-Immobilienmarkts