Haus geerbt: Und nun?

Wer ein Haus erbt, steht zunächst einmal vor einer ganzen Reihe an Fragen. Damit Sie keine später schwerwiegenden Fehler begehen oder gar unwissend das Erbe ausschlagen, haben wir für Sie recherchiert und einige wichtige Punkte zusammengestellt, damit Sie den Überblick haben. Ein erster Anhaltspunkt ist bei einem heiklen Thema wie diesem immer wichtig, dementsprechend leichter fällt es Ihnen später, die entsprechenden Fragen im Netz nachzuschlagen oder mit Ihren Angehörigen und einem Anwalt oder Notar abzuklären. Hierbei sollten Sie auf keinen Fall etwas überstürzen, denn es stehen wichtige Entscheidungen an und die wollen nicht leichtfertig abgespeist werden. Lassen Sie sich auf keinen Fall zu einer voreiligen Entscheidung drängen, sondern nehmen Sie sich die Zeit, die Sie benötigen.

 

Grundlegende Fragen, die Sie sich stellen sollten, sind folgende: Wollen Sie den Nachlass überhaupt annehmen? Kommt es in Frage, das Haus zu verkaufen? Sind Sie alleiniger Erbe oder gibt es eine Erbgemeinschaft? Verfügen Sie über einen Erbschein?

Wichtige Anhaltspunkte zum Thema Erbschaft eines Hauses:

  • Sie erben nicht nur den Vermögenswert, sondern auch Schulden oder Verbindlichkeiten. Auch Hypotheken und Belastungen können möglich sein. Diese sind teilweise im Grundbuch vermerkt.
  • Auf das Grundbuch hat man mit einem Erbschein Zugriff.
  • Eine Ausschlagung muss immer schriftlich erfolgen und das innerhalb von sechs Wochen – zusätzlich muss sie vom Notar beglaubigt sein.
  • Was das Thema Erbschaftssteuer angeht, sollte sich genauestens informiert werden. Es kann sein, dass diese nicht anfällt, beispielsweise wenn das Haus bereits 10 Jahre vom Verstorbenen bewohnt worden ist und nachfolgend von näheren Verwandten weitere 10 Jahre bewohnt wird.

 

Haus erben.jpg

 

Zum Thema Erbschaftssteuer finden Sie auf unserem Portal bereits einen weiteren Artikel, der genau darüber aufklärt, wie viel Geld wann fällig ist und wovon der Betrag eigentlich abhängt. Zu allen weiteren Themen bietet es sich an, sich von einer entsprechenden Stelle mitberaten zu lassen. Gerade wenn mehrere Erben im Spiel sind, kann es ratsam sein, eine Einigung mit einem Anwalt zu veranlassen. Nicht selten kommt es aufgrund des Erbes zu Streit – und nach einem kürzlichen Todesfall muss das nicht unbedingt notwendig sein, wenn es doch so einfach vermeidbar ist.

Lassen Sie sich von den vielen auftauchenden Fragen nicht einschüchtern, sondern gehen Sie jede Frage nacheinander an und stellen Sie so sicher, dass Ihnen nichts entgeht. Allein die Frage, ob Sie das Erbe annehmen oder ausschlagen wollen, ist essentiell von Bedeutung und nicht einfach zu treffen, weil Sie von vielen Faktoren abhängt. Also nehmen Sie sich Zeit und Muse – nur so können Sie die für Sie am besten geeignete Entscheidung treffen.

Einrichtung fürs Eigenheim gibt es mit einem Gutschein bei AmbienteDirect.

Auch interessant:
Garten Aussaatkalender: Wann pflanze ich was? Wann ist es fertig?

Garten Aussaatkalender: Wann pflanze ich was? Wann ist es fertig?

Egal, ob Sie sich Gartenarbeit zum Hobby gemacht haben oder regionale Produkte genießen wollen, ein Aussaatkalender kann Ihnen bei Ihren Plänen helfen. Er ist eine hervorragende Hilfe bei der Planung und dem Pflanzen von Gartenfrüchten und -kräutern. Er bietet eine Reihe von Vorteilen, die es erleichtern, die richtige Zeit für das Pflanzen zu finden. So können Sie im Laufe des Jahres von Ihrer vorherigen Gartenarbeit profitieren und leckeres Obst und Gemüse essen.
Neue Heizsaison: Alternativen zu Gas und Öl

Neue Heizsaison: Alternativen zu Gas und Öl

Aktuell wird hitzig diskutiert: Werden wir im Winter frieren müssen? Denn Gas und Öl werden teuer und knapp. Vor allem, wer zu Hause mit Gas oder Öl heizt, hat jetzt Grund zur Sorge. Können Sie sich die immer weiter steigenden Energiekosten noch leisten? Oder werden manche Ressourcen bald gar nicht mehr verfügbar sein? Vielleicht stehen Sie gerade auch vor der Überlegung, zur Vorbeugung Ihre Heizmethode zu ändern und auf eine Alternative umzusteigen.
Handwerker im Haus: Mängel richtig reklamieren

Handwerker im Haus: Mängel richtig reklamieren

Aus dem Abfluss unter der Spüle tropft es seit Tagen. Sie können das Leck aber nicht selbst finden. Also rufen Sie einen Handwerker. Der kommt und werkelt einige Stunden daran herum. Irgendwann ist er fertig und muss auch direkt weiter zum nächsten Termin. Sie können die Rechnung nur bar bezahlen. Natürlich ohne Rückgeld. Auf den Kostenvoranschlag kommen für den Endpreis noch Anfahrt, Materialkosten und eine Spätzulage obendrauf. Eine Rechnung oder Quittung kann er Ihnen leider nicht ausstellen, also auf Wiedersehen. Und schon ist der Handwerker aus der Tür.
Ihr Garten in der Stadt: Urban Gardening und Alternativen

Ihr Garten in der Stadt: Urban Gardening und Alternativen

Wie schön es ist, in der Stadt zu wohnen! Sie sind gut angebunden, es ist immer etwas los und zwischen all den Angeboten haben Sie die freie Auswahl, wie Sie Ihre Freizeit gestalten möchten. Das Stadtleben ist schon etwas Besonderes. Aber mal ehrlich, so ein bisschen Grün tut hin und wieder gut. Am besten im eigenen Garten, der sich grün und schön vor der eigenen Tür erstreckt.

Anzeige aufgeben
Anzeige aufgeben

Sie möchten eine Immobilie verkaufen oder vermieten?