Haus verkaufen – oder vermieten? Die Vor- und Nachteile auf einen Blick

Irgendwann steht jeder Immobilienbesitzer – egal ob mehrfach oder geerbt –  mal vor der Frage, ob er lieber vermieten oder aber verkaufen soll. Was lohnt sich mehr? Welche Vorteile hat es, eine Immobilie zu vermieten? Welche Nachteile gibt es, wenn eine Immobilie verkauft wird? Diesen Fragen gehen wir im heutigen Artikel auf den Grund. Wir listen Ihnen die Fakten zu beiden Möglichkeiten auf, ebenso wie die Vor- und Nachteile der zur Verfügung stehenden Optionen.  

 haus-kaufen-oder-vermieten.jpg

Die Vermietung einer Immobilie lohnt sich, wenn:  

 

  • Ihre Immobilie in einer gefragten Gegend liegt und Sie schnell einen passenden Mieter finden. Auch mit Hinblick auf die Zukunft. 
  • Sie die Immobilie irgendwann als Alterswohnsitz nutzen möchten. 
  • Sie die Immobilie noch keine zehn Jahre besitzen und beim Verkauf Spekulationssteuer zahlen müssten. 
  • Sie die Instandhaltungskosten zahlen können. 
  • Sie keine konkreten Pläne für einen eventuellen Verkaufserlös haben und lieber einen dauerhaften Mieterlös möchten. 
  • Die Immobilie im Laufe der Zeit an Wert gewinnt. 
  • Sie auf der Suche nach einer soliden Wertanlage sind. 
  • Sie die nötige Zeit mitbringen, sich um den zukünftigen Mieter zu kümmern. 
  • Bereits Erfahrung bei der Vermietung vorliegt. 
  • Sie idealerweise in der Nähe wohnen und bei Belangen des Mieters schnell zur Hilfe eilen können. 
  • Der Kredit noch läuft und Sie keine Vorfälligkeitsentschädigung an die Bank zahlen möchten. 

 

Die Vermietung einer Immobilie ist nicht das Richtige, wenn: 

 

  • Sie Angst davor haben, Opfer von Mietnomaden zu werden. 
  • Es zu Mietausfällen kommt, die Sie in Schwierigkeiten bringen könnten. 
  • Sie Instandhaltungskosten und Renovierungen nicht zahlen können. 
  • Ihnen die mit der Vermietung einhergehenden Pflichten (Miete berechnen, Dokumentation für das Finanzamt, Ansprechbarkeit, Reparatur- und Wartungsarbeiten, Betriebskosten berechnen usw.) zu viele sind. 
  • Die Wertminderung der Immobilie zu hoch für Sie wäre. 

 

Natürlich lassen sich auch alle anderen Vorteile entsprechend in Nachteile wandeln. Hier ist eine individuelle Entscheidung am besten – und die können Sie am besten selbst treffen. Das gleiche gilt natürlich für das Thema Verkauf. 

 

Ein Verkauf lohnt sich, wenn: 

 

  • Die Mietrendite geringer ist, als Ertrag aus anderen Geldanlägen wäre. 
  • Sie die Modernisierung und Instandhaltung der Immobilie längerfristig nicht bezahlen können. 
  • Sie den Verkaufserlös für etwas Bestimmtes nutzen möchten, bspw. für einen längerfristig gehegten Traum oder um einen Kredit zu tilgen. 
  • Sie den aktuellen Zinssatz für einen hohen Verkaufspreis nutzen möchten. 
  • Die Immobilie sich mindestens zehn Jahre in Ihrem Besitz befindet, sodass keine Spekulationssteuer anfällt. 
  • Die Immobilie aktuell nicht vermietet ist – das bedeutet nämlich einen höheren Erlös. 
  • Die Nachfrage nach dem Objekt gegeben ist und die Verkaufspreise dementsprechend hoch sind. 
  • Die Region nicht besonders gut liegt – die Preise werden tendenziell weiter fallen. 
  • Sie den Pflichten eines Eigentümers nicht nachkommen können. 
  • Es sich um ein Erbe handelt und Sie dieses aufteilen möchten. 
  • Die Mietpreise in Ihrer Gegend vergleichsweise niedrig sind, keine Mieter nach Ihren Vorstellungen zur Verfügung stehen oder Sie einfach keine Erfahrung mit der Vermietung haben. Auch die Angst vor Mietnomaden kann für einen Verkauf sprechen. 

 

Abermals wird auch hier deutlich: Die Frage, ob man eine Immobilie besser verkaufen oder vermieten sollte, ist eine starke Einzelfall-Entscheidung. Schon allein persönliche Präferenzen können die Entscheidung vermehrt in eine der Richtungen treiben, auch wenn die rationale Entscheidung eigentlich auf der Hand liegt. 

 

Der Kleiderschrank ist mal wieder leer? Nutzen Sie einen ABOUT YOU-Gutschein, um ihn günstig zu füllen.

Auch interessant:
Neue Heizsaison: Alternativen zu Gas und Öl

Neue Heizsaison: Alternativen zu Gas und Öl

Aktuell wird hitzig diskutiert: Werden wir im Winter frieren müssen? Denn Gas und Öl werden teuer und knapp. Vor allem, wer zu Hause mit Gas oder Öl heizt, hat jetzt Grund zur Sorge. Können Sie sich die immer weiter steigenden Energiekosten noch leisten? Oder werden manche Ressourcen bald gar nicht mehr verfügbar sein? Vielleicht stehen Sie gerade auch vor der Überlegung, zur Vorbeugung Ihre Heizmethode zu ändern und auf eine Alternative umzusteigen.
Handwerker im Haus: Mängel richtig reklamieren

Handwerker im Haus: Mängel richtig reklamieren

Aus dem Abfluss unter der Spüle tropft es seit Tagen. Sie können das Leck aber nicht selbst finden. Also rufen Sie einen Handwerker. Der kommt und werkelt einige Stunden daran herum. Irgendwann ist er fertig und muss auch direkt weiter zum nächsten Termin. Sie können die Rechnung nur bar bezahlen. Natürlich ohne Rückgeld. Auf den Kostenvoranschlag kommen für den Endpreis noch Anfahrt, Materialkosten und eine Spätzulage obendrauf. Eine Rechnung oder Quittung kann er Ihnen leider nicht ausstellen, also auf Wiedersehen. Und schon ist der Handwerker aus der Tür.
Ihr Garten in der Stadt: Urban Gardening und Alternativen

Ihr Garten in der Stadt: Urban Gardening und Alternativen

Wie schön es ist, in der Stadt zu wohnen! Sie sind gut angebunden, es ist immer etwas los und zwischen all den Angeboten haben Sie die freie Auswahl, wie Sie Ihre Freizeit gestalten möchten. Das Stadtleben ist schon etwas Besonderes. Aber mal ehrlich, so ein bisschen Grün tut hin und wieder gut. Am besten im eigenen Garten, der sich grün und schön vor der eigenen Tür erstreckt.
Skandinavische Architektur – die Nachhaltigkeit des Nordens

Skandinavische Architektur – die Nachhaltigkeit des Nordens

Innovativ, budgetbewusst und umweltfreundlich – so kann man die Architektur der Skandinavier beschreiben. Der nordische Charme ist unumstritten. Beim Anblickskandinavischer Häuser und anderer Bauten verspürt man einen unvergleichbaren Zauber. Aber nicht nur Ästhetik wissen die Skandinavier einzusetzen, sondern auch Nachhaltigkeit. Und dabei sind sie ganz vorne im Rennen. Was die nordische Architektur so besonders macht & warum sie so wichtig ist, erfahren Sie im folgenden Text.

Anzeige aufgeben

Sie möchten eine Immobilie verkaufen oder vermieten?