Heidelberg: Wohnen in pittoresker Atmosphäre

Aufgrund der ausgewogenen Mischung aus historischem Stadtkern und dynamischem Wohnort sind Immobilien in Heidelberg sehr gefragt. Die ansässige Universität lockt zudem viele junge Menschen in die Stadt, die großen Bedarf an kleinen, bezahlbaren Wohnungen haben.

Die Stadt Heidelberg liegt im Südwesten Deutschlands, in Baden-Württemberg. Obwohl es sich um eine Großstadt handelt, überzeugt die Stadt am Neckar mit ihrem kleinstädtischen Charme und einem idyllischen Ambiente. Besonders das historische Zentrum und die 1386 gegründete Universität locken jährlich zahlreiche Besucher an. Durch die große Zahl an Studenten wird auch viel für ein junges Publikum geboten. Daher sind Immobilien in Heidelberg bei allen Altersklassen begehrt und der Bedarf an Wohnraum wird immer größer.

Heidelberg.jpeg

Die Stadtteile im Überblick

Insgesamt teilt sich die Stadt Heidelberg in 15 Stadtteile mit einer Fläche von rund 108 Quadratkilometern auf. Trotz der steigenden Einwohnerzahl bleibt das dörfliche Flair des Ortes erhalten, was vor allem an der historischen Altstadt mit ihren verwinkelten Gassen und mittelalterlichen Bauten liegt. Zu den beliebtesten Stadtteilen Heidelbergs zählen Pfaffengrund, Rohrbach und Bergheim. Pfaffengrund zeichnet sich durch eine gute Infrastruktur und zahlreiche Grünflächen aus. Dieser Stadtteil ist bei Senioren beliebt und bietet viele Kleingartenanlagen. Familien mit Kindern bevorzugen Rohrbach mit seiner hohen Dichte an Kindergärten und Grundschulen. Wer es lebendiger mag, trifft mit Bergheim die richtige Wahl: Hier prägen viele Lokale und Kultureinrichtungen das Bild. Darüber hinaus ist Bahnstadt der jüngste Stadtteil im Aufbau, der neben seiner zentralen Lage mit exklusiven Wohnungen in Passivhäusern begeistert. Nachdem in den letzten Jahren relativ wenig Neubauprojekte realisiert wurden, soll nun der Bau neuer Wohngebiete und Immobilien in Heidelberg vorangetrieben werden. Doch überzeugen Sie sich selbst und nehmen Sie beispielsweise den Flixbus um Heidelberg zu besuchen. Nutzen Sie hierfür den passenden Gutschein.

die jüngsten  Städte deutschlands.jpg                  Die jüngsten Städte Deutschlands, Quelle: GfK Demographics Germany 2015

Preisentwicklung für Wohnraum in Heidelberg

Die Kosten für Immobilien in Heidelberg sind hoch. Aufgrund der wachsenden Zahl an Studenten steigen besonders die Preise für kleine Mietwohnungen. Auch die Immobilienpreise für große Wohnungen liegen sowohl über dem landes- als auch über dem bundesweiten Durchschnitt. Je nach Lage zahlen Einwohner im Schnitt für eine Wohnung von 65 Quadratmetern zwischen 700 Euro und 900 Euro Warmmiete. Eigentumswohnungen und Häuser sind verhältnismäßig ebenfalls deutlich teurer, als in anderen Regionen des Landes. Zu den exklusiven Gebieten zählen Handschuhsheim, Neuenheim und Schlossberg. Günstigere Immobilien sind in Heidelberg hingegen in Ziegelhausen, Emmertsgrund und Rohrbach zu finden.

Auch interessant:
Garten Aussaatkalender: Wann pflanze ich was? Wann ist es fertig?

Garten Aussaatkalender: Wann pflanze ich was? Wann ist es fertig?

Egal, ob Sie sich Gartenarbeit zum Hobby gemacht haben oder regionale Produkte genießen wollen, ein Aussaatkalender kann Ihnen bei Ihren Plänen helfen. Er ist eine hervorragende Hilfe bei der Planung und dem Pflanzen von Gartenfrüchten und -kräutern. Er bietet eine Reihe von Vorteilen, die es erleichtern, die richtige Zeit für das Pflanzen zu finden. So können Sie im Laufe des Jahres von Ihrer vorherigen Gartenarbeit profitieren und leckeres Obst und Gemüse essen.
Neue Heizsaison: Alternativen zu Gas und Öl

Neue Heizsaison: Alternativen zu Gas und Öl

Aktuell wird hitzig diskutiert: Werden wir im Winter frieren müssen? Denn Gas und Öl werden teuer und knapp. Vor allem, wer zu Hause mit Gas oder Öl heizt, hat jetzt Grund zur Sorge. Können Sie sich die immer weiter steigenden Energiekosten noch leisten? Oder werden manche Ressourcen bald gar nicht mehr verfügbar sein? Vielleicht stehen Sie gerade auch vor der Überlegung, zur Vorbeugung Ihre Heizmethode zu ändern und auf eine Alternative umzusteigen.
Handwerker im Haus: Mängel richtig reklamieren

Handwerker im Haus: Mängel richtig reklamieren

Aus dem Abfluss unter der Spüle tropft es seit Tagen. Sie können das Leck aber nicht selbst finden. Also rufen Sie einen Handwerker. Der kommt und werkelt einige Stunden daran herum. Irgendwann ist er fertig und muss auch direkt weiter zum nächsten Termin. Sie können die Rechnung nur bar bezahlen. Natürlich ohne Rückgeld. Auf den Kostenvoranschlag kommen für den Endpreis noch Anfahrt, Materialkosten und eine Spätzulage obendrauf. Eine Rechnung oder Quittung kann er Ihnen leider nicht ausstellen, also auf Wiedersehen. Und schon ist der Handwerker aus der Tür.
Ihr Garten in der Stadt: Urban Gardening und Alternativen

Ihr Garten in der Stadt: Urban Gardening und Alternativen

Wie schön es ist, in der Stadt zu wohnen! Sie sind gut angebunden, es ist immer etwas los und zwischen all den Angeboten haben Sie die freie Auswahl, wie Sie Ihre Freizeit gestalten möchten. Das Stadtleben ist schon etwas Besonderes. Aber mal ehrlich, so ein bisschen Grün tut hin und wieder gut. Am besten im eigenen Garten, der sich grün und schön vor der eigenen Tür erstreckt.

Anzeige aufgeben
Anzeige aufgeben

Sie möchten eine Immobilie verkaufen oder vermieten?