Ratgeberinhalt des F.A.Z.-Immobilienmarkts

Wie plant man eine Küche?

Erste Wohnung, Eigenheim oder auch einfach nur Renovierung – Irgendwann steht man vor dem Punkt, an dem man eine Küche planen muss. Dass das mit vielen Stolperfallen und jede Menge Streitpotenzial – gerade, wenn man nicht allein plant – einhergeht, ist vielen bewusst. Dementsprechend wichtig ist es, die Planung geschickt und geordnet anzugehen. Die einzelnen Schritte müssen bereits im Voraus geklärt sein und an diese sollte man sich, nach Möglichkeit, auch penibel halten. Nur so kommt man am Ende zu dem gewünschten Ergebnis. Als große Alternative bieten sich natürlich Küchenplanungsbüros an oder diverse Online-Programme. Aber auch hier müssen Sie bereits die Grundlagen wissen und können nicht ohne entsprechende Vorarbeit einfach losplanen.

 

Folgende Dinge sollten Sie auf jeden Fall wissen:

  • Kennen und schätzen Sie Ihre aktuelle und zukünftige Lebenssituation ein.
  • Seien Sie sich Ihres Geschmacks absolut sicher. Das Internet bietet viele Inspirationen. Lieber etwas schlichter gestalten und nachträglich dekorieren.
  • Seien Sie sich sicher, in welchen Raum die Küche soll.
  • Machen Sie sich Gedanken darüber, wie viel Stauraum Sie benötigen.
  • Wie ergonomisch soll die Küche sein?
  • Und welches Budget steht Ihnen zur Verfügung?

 

Küche.jpg

Im nächsten Schritt sollten Sie den Raum ganz genau Ausmessen. Angefangen bei den Wänden bis hin zu den Abständen zwischen Wand und Fenster, der Breite der Tür und allen anderen Punkten, die später bei der Planung relevant sind. Also auch Anschlüsse wie Steckdosen, Wasser usw. Selbst der Standpunkt der Heizung, des Abflussrohres und die der Schalter können später von außerordentlicher Relevanz sein.

 

Im nächsten Schritt können Sie entweder ganz klassisch mit Papier und Stift anfangen zu planen, oder Sie nutzen einen 3D-Onlineplaner bzw. den Service eines Küchengeschäfts. Meistens können Sie dort Ihre Wünsche angeben und diese werden dann angepasst an den Raum für Sie umgesetzt und Ihnen im Anschluss präsentiert. Wenn Sie ganz frei sein wollen, ist wohl der 3D-Planer im Netz die beste Variante. Später müssen Sie aber noch einen Anbieter finden, der Ihre Wünsche so umsetzt – das dürfen Sie nicht vergessen.

 

Im nächsten Schritt können Sie sich also im Küchenstudio beraten lassen und Ihre Küche bestellen. Der letzte Schritt bleibt dann die Montage – hierfür gibt es unter Umständen einen Service Ihres Händlers. Falls nicht, müssen Sie wohl selbst ran. Aber keine Sorge, die entsprechenden Anleitungen liegen immer bei.

 

Tolle Küchen finden Sie auch bei Mömax – mit einem Gutschein sogar günstiger.

Auch interessant:
Vermietung von Ferienwohnung - Darauf kommt es an

Vermietung von Ferienwohnung - Darauf kommt es an

Immer mehr Menschen mieten – nicht zuletzt aufgrund der andauernden Pandemie – vermehrt Ferienwohnungen statt Hotels an. Das ist verständlich, zumal der Wunsch nach Individualität und flexiblen Essenszeiten aufgrund eigener Gewohnheiten oder beruflichen Gegebenheiten ständig steigt. Sollten Sie daher Ihre Wohnung oder ein Zimmer vermieten wollen, machen Sie sich vorab unbedingt mit den dazugehörigen Voraussetzungen vertraut.
Warum Beleuchtung mehr als nur Licht ist

Warum Beleuchtung mehr als nur Licht ist

Das richtige Licht sorgt nicht nur dafür, dass wir uns in unserem Raum zurechtfinden. Licht schafft Atmosphäre. Die Beleuchtung entscheidet, ob wir uns in einem Raum wohlfühlen. Denn je nach Kontrast, Lichtfarbe oder Helligkeit entfaltet Licht eine vollkommen andere Wirkung.
Fugenloses Bad: Vorteile, Kosten & mehr

Fugenloses Bad: Vorteile, Kosten & mehr

Neben der Vermeidung von Schimmelablagerungen, Kalk oder sonstigen Begleiterscheinungen bieten fugenlose Bäder einige Vorteile. Doch können Sie beim bewussten Verzicht auf Fugen auch tatsächlich Geld sparen? Wir klären Sie über die wichtigsten Fakten auf und stellen die besten Alternativen vor.
Neuer Boden fürs Eigenheim? Diese Möglichkeiten haben Sie

Neuer Boden fürs Eigenheim? Diese Möglichkeiten haben Sie

Die einen mögen Laminat lieber, die anderen bevorzugen Fliesen. Bei den unterschiedlichen Bodenbelägen gibt es einige Vor- und Nachteile. Wir klären Sie über die gängigsten Beläge auf und helfen Ihnen bei Ihrer Entscheidung.

Ratgeberinhalt des F.A.Z.-Immobilienmarkts