Gesundes Leitungswasser: So wechseln Sie Ihren Wasserfilter

Um keimfreies und ordentlich gereinigtes Leitungswasser zu garantieren, ist es wichtig, dass Sie regelmäßig Ihren Wasserfilter wechseln. Das ist vor allem dann der Fall, wenn Sie in einem eigenen Haus wohnen. Die meisten Filter sollten im Abstand von einigen Monaten gewartet werden.  

leitungswasser-filter.jpg

Zunächst einmal sollten Sie jedoch in Erfahrung bringen, ob Sie einen rückspülbaren Filter besitzen oder einen nicht rückspülbaren. Außerdem lohnt es sich, die Bedienungsanleitung des Filters rauszusuchen und nachzulesen, was es zu beachten gilt. Nachfolgend stellen wir Ihnen zwar eine pauschale Anleitung zur Verfügung, doch die Besonderheiten Ihres Wasserfilters finden Sie ganz allein in der Anleitung oder mit einer kurzen Recherche im Netz.  

Ungefähr alle vier Monate sollten Sie den Filter nach seinem Zustand überprüfen. Schauen Sie sich die Verschmutzung an und entscheiden Sie danach, wann ein neuer Filter notwendig ist. Ist der Filter komplett verschmutzt, ist es ihm nicht mehr möglich, Partikel aus dem Trinkwasser zu filtern und es keimfrei zu halten. Stattdessen können sich Bakterien sogar exponentiell schnell vermehren und stellen dann innerhalb kurzer Zeit eine Gesundheitsbedrohung dar. Im Übrigen gibt es auch Filter, die weitaus häufiger gewechselt werden müssen als alle sechs Monate. Dementsprechend auch hier wieder: Überprüfen Sie das Modell und lesen Sie die entsprechende Anleitung dafür. 

Ansonsten ist das Auswechseln eines Wasserfilters recht einfach. Im ersten Schritt müssen Sie die Ventile um den Filter herumschließen und das Entlüftungsventil öffnen. Anschließend wird die Überwurfmutter abgeschraubt, damit die Filtertasse abgenommen werden kann. Diese reinigen Sie gründlich. Im Anschluss wird der Filtereinsatz herausgezogen und der neue eingesetzt. Nun wird die Filtertasse wieder mit der Überwurfmutter angebracht. Dabei ist es wichtig, dass der Dichtungsring an der richtigen Stelle sitzt. Damit haben Sie es auch fast schon geschafft: Zu guter Letzt müssen noch die Absperrventile geöffnet werden. Am besten langsam, sodass Sie schnell reagieren können, falls irgendwo Wasser austritt. Geschafft! Der neue Wasserfilter ist installiert. 

Empfehlenswert ist es übrigens, wenn Sie einen Eimer unter dem Wasserfilter platzieren. Somit minimieren Sie das Überschwemmungsrisiko, falls doch etwas schiefläuft. 

Neue Wasserfilter erhalten Sie übrigens bei Amazon – mit einem Gutschein werden diese sogar günstiger. 

Auch interessant:
Garten Aussaatkalender: Wann pflanze ich was? Wann ist es fertig?

Garten Aussaatkalender: Wann pflanze ich was? Wann ist es fertig?

Egal, ob Sie sich Gartenarbeit zum Hobby gemacht haben oder regionale Produkte genießen wollen, ein Aussaatkalender kann Ihnen bei Ihren Plänen helfen. Er ist eine hervorragende Hilfe bei der Planung und dem Pflanzen von Gartenfrüchten und -kräutern. Er bietet eine Reihe von Vorteilen, die es erleichtern, die richtige Zeit für das Pflanzen zu finden. So können Sie im Laufe des Jahres von Ihrer vorherigen Gartenarbeit profitieren und leckeres Obst und Gemüse essen.
Neue Heizsaison: Alternativen zu Gas und Öl

Neue Heizsaison: Alternativen zu Gas und Öl

Aktuell wird hitzig diskutiert: Werden wir im Winter frieren müssen? Denn Gas und Öl werden teuer und knapp. Vor allem, wer zu Hause mit Gas oder Öl heizt, hat jetzt Grund zur Sorge. Können Sie sich die immer weiter steigenden Energiekosten noch leisten? Oder werden manche Ressourcen bald gar nicht mehr verfügbar sein? Vielleicht stehen Sie gerade auch vor der Überlegung, zur Vorbeugung Ihre Heizmethode zu ändern und auf eine Alternative umzusteigen.
Handwerker im Haus: Mängel richtig reklamieren

Handwerker im Haus: Mängel richtig reklamieren

Aus dem Abfluss unter der Spüle tropft es seit Tagen. Sie können das Leck aber nicht selbst finden. Also rufen Sie einen Handwerker. Der kommt und werkelt einige Stunden daran herum. Irgendwann ist er fertig und muss auch direkt weiter zum nächsten Termin. Sie können die Rechnung nur bar bezahlen. Natürlich ohne Rückgeld. Auf den Kostenvoranschlag kommen für den Endpreis noch Anfahrt, Materialkosten und eine Spätzulage obendrauf. Eine Rechnung oder Quittung kann er Ihnen leider nicht ausstellen, also auf Wiedersehen. Und schon ist der Handwerker aus der Tür.
Ihr Garten in der Stadt: Urban Gardening und Alternativen

Ihr Garten in der Stadt: Urban Gardening und Alternativen

Wie schön es ist, in der Stadt zu wohnen! Sie sind gut angebunden, es ist immer etwas los und zwischen all den Angeboten haben Sie die freie Auswahl, wie Sie Ihre Freizeit gestalten möchten. Das Stadtleben ist schon etwas Besonderes. Aber mal ehrlich, so ein bisschen Grün tut hin und wieder gut. Am besten im eigenen Garten, der sich grün und schön vor der eigenen Tür erstreckt.

Anzeige aufgeben
Anzeige aufgeben

Sie möchten eine Immobilie verkaufen oder vermieten?