Samstag, 17. August 2019
Ratgeberinhalt des F.A.Z.-Immobilienmarkts

München: Bayerns Hauptstadt ist beliebt

Die bayerische Gemütlichkeit mit ihren Traditionen inmitten des mondänen Großstadtflairs besitzt ihren ganz eigenen Charme. In der südlichsten Metropole Deutschlands trifft Schickeria auf Lederhose.

München.jpeg

So lebt es sich in München

Befragt man die Menschen, was sie mit München verbinden, so antworten natürlich die meisten: das Oktoberfest! Einmal im Jahr, von Ende September bis Mitte Oktober steigt auf der Theresienwiese das weltgrößte Volksfest mit über sechs Millionen Besuchern aus aller Welt.

Aber auch sonst hat die bayerische Landeshauptstadt jede Menge zu bieten. Der Tierpark Hellabrunn und das Sealife Aquarium sind lohnenswerte Ausflugsziele für Familien, Naturbegeisterte und Sport-Fans erreichen die Münchner Hausberge in weniger als einer Stunde. Für Kunst- und Kulturliebhaber ist das Angebot ebenfalls groß: Mit den Pinakotheken, zahlreichen Museen und Theatern sowie der Bayerischen Staatsoper ist für jeden Geschmack das Richtige dabei.

Top Universitäten.jpg

    Die Top Universitäten in Deutschland, Quelle: Times Higher Education/World University Ranking 2018

Gute Karrierechancen, hohe Immobilienpreise

Großkonzerne wie BMW oder Siemens haben ihren Sitz in München und bieten hervorragende Karrieremöglichkeiten. Aber auch immer mehr junge Unternehmen und Start-ups aus der IT-Branche siedeln sich an der Isar an. Auch das Geschäft mit dem Wissen boomt – an den insgesamt 29 Münchner Hochschulen studieren derzeit rund 120.000 Studenten. Zudem befinden sich zum Beispiel mit der Technischen Universität und dem Leibniz-Rechenzentrum auch mehrere anerkannte Institute für Wissenschaft und Forschung in direkter Nähe.

Die Münchner Stadtteile besitzen, genau wie ihre Bewohner, ihren eigenen, speziellen Charakter. Während in Bogenhausen hauptsächlich die Oberschicht residiert, findet man in aufstrebenden Stadtteilen wie Haidhausen oder Milbertshofen sogar noch ein Gefühl von Dorfidylle in der Millionenmetropole. Wohnen in München ist jedoch teuer wie sonst kaum irgendwo in Deutschland. Für eine Mietimmobilie in der Innenstadt muss man mit einem Quadratmeterpreis von rund zwanzig Euro Kaltmiete rechnen. Noch kritischer sieht es bei den Kaufimmobilien aus – Eigentumswohnungen und Häuser erreichen selbst in den Randgebieten und Vororten Spitzenpreise von bis zu 8.000 Euro pro Quadratmeter. Grundsätzlich gilt: Je besser der Anschluss an die öffentlichen Verkehrsmittel, desto teurer ist der Wohnraum. Allerdings muss man in München bisweilen auch für ein Studentenapartment tief in die Tasche greifen – zu Semesterbeginn gibt es so gut wie keine freien Ein- bis Zweizimmerwohnungen in der Stadt und die hohe Nachfrage treibt die Preise zusätzlich in die Höhe.

Flixbus bringt Sie zuverlässig nach München. Nutzen Sie einfach die Gutscheine.


Ratgeberinhalt des F.A.Z.-Immobilienmarkts