Neuer Boden fürs Eigenheim? Diese Möglichkeiten haben Sie

Die einen mögen Laminat lieber, die anderen bevorzugen Fliesen. Bei den unterschiedlichen Bodenbelägen gibt es einige Vor- und Nachteile. Wir klären Sie über die gängigsten Beläge auf und helfen Ihnen bei Ihrer Entscheidung. 

 

Fliesen

Fliesen werden oft in Wohnräumen eingesetzt, die viel beansprucht werden. Während sich im Schlaf- oder Wohnzimmer edles Parkett eignet, werden sie vor allem in Badezimmern oder in der Küche verwendet. Fliesen bieten Parkett & Co. gegenüber einen großen Vorteil: die Fliesenböden können schnell und einfach gereinigt werden. Doch Fliesen müssen nicht nur zweckhaft sein. Im Gegenteil: neben einfachen Steinfliesen, gibt es auch noch Keramik, Mosaike oder Steingut. Dementsprechend haben Sie bei Fliesenböden viel Gestaltungsspielraum. Fliesen sind in unterschiedlichen Preisklassen erhältlich.

 

Parkett

Wer Parkettboden im eigenen Zuhause hat weiß, dass dieser Bodenbelag Wärme ausstrahlt und für eine Wohlfühl-Atmosphäre sorgt. Dies ermöglicht es auch ab und zu barfuß durch den Raum zu laufen, ohne direkt kalte Füße zu bekommen. Besonders beliebt in Wohnzimmern wird durch das Echtholz im Parkett Feuchtigkeit sowie die Raumtemperatur reguliert. Zudem ist Parkett sehr pflegeleicht und bleibt Ihnen viele Jahre erhalten. Günstiges Verlege Zubehör erhalten Sie im Galaxus Onlineshop.

 

Laminat

Laminat ist um einiges günstiger als Parkett und wird dadurch oft und gern als Bodenbelag gewählt. Um eine Holz-Optik zu imitieren, gibt es viele unterschiedliche Aufdrucke, wie z.B. mit Eichen-, Ahorn-, oder Buchenoptik. Der Bodenbelag ist ähnlich wie Parkett leicht zu pflegen und kann ganz einfach mit einem feuchten Lappen oder Wisch Mob gereinigt werden. Doch Vorsicht: achten Sie darauf, dass das Laminat nicht zu nass wird. Im schlimmsten Fall kann sich dieser Bodenbelag aufquellen und wölben.

 

Teppichboden

Besonders beliebt in Kinder- oder Schlafzimmern sind Teppichböden. Der Vorteil: besonders in Kinderzimmern können die Kleinen auf dem Boden spielen oder liegen. Zusätzlich sind Teppichböden einfach und schnell zu verlegen und können in Kombination mit Klicksystemen auch schnell ausgewechselt oder individuell kombiniert werden.

 

PVC- oder Vinyl Böden

Den wohl schlechtesten Ruf unter den Bodenbelägen haben PVC- bzw. Vinylböden. Doch zu Unrecht: die Böden sind sehr robust und wasserresistent. Dementsprechend eignen sie sich in den unterschiedlichsten Wohnräumen. Ob Küche, Wohnzimmer oder Badezimmer: ein PVC-Boden lässt sich schnell reinigen. Er kann, ähnlich wie Laminat, in unterschiedlichen Holzoptiken bestellt werden. Im Vergleich ist der PVC-Boden der günstigste Bodenbelag. Für diejenigen, die ihren Einrichtungsstil- bzw. Geschmack gern ändern, gibt es als eine weitere Option Click-Vinyl. Bei diesem Bodenbelag werden die einzelnen Vinyl-Teile schnell und einfach verlegt und können dementsprechend auch jederzeit ausgetauscht werden. Click-Vinyl ist ebenfalls pflegeleicht und langlebig.

Kork

Der wohl angenehmste Bodenbelag: Kork. Der Korkboden ist sehr angenehm warm an den Füßen und ermöglicht unproblematisches Barfußlaufen, auch im Winter. Zusätzlich dazu bietet der Bodenbelag den Vorteil, dass er schalldämmend ist und eignet sich somit in Mehrfamilienhäusern oder Eigenheimen mit vielen Zimmern.

Auh interessant:
Auswandern in die Schweiz

Auswandern in die Schweiz

Jedes Jahr wandern rund 200.000 Deutsche aus ihrem Heimatland aus. Man geht davon aus, dass diese Zahl in Zukunft steigen wird. Einige gehen nach Südamerika, in die USA, nach Asien oder Australien. Aber auch näher gelegene europäische Länder erfreuen sich an deutschen Einwanderern. So auch die Schweiz. Im Folgenden werden die Vor- und Nachteile beleuchtet, die das Leben im Land der Neutralität, Schokolade und des Käsefondues mit sich bringt.
Das Zuhause richtig für den Urlaub vorbereiten

Das Zuhause richtig für den Urlaub vorbereiten

Endlich wieder Urlaubszeit! Hoffentlich können Sie die freien Tage nutzen, um sich vom Alltagsstress zu erholen, neue Orte zu entdecken und einfach eine gute Zeit zu haben. Wenn Sie verreisen, ist eine gute Planung schon die halbe Miete. Ganz gleich, ob Sie sich lieber Punkt für Punkt an Listen entlanghangeln oder ob Sie sich beim Packen auf Ihre Erfahrung verlassen. Wie Sie Ihre vier Wände sicher und sinnvoll vorbereiten, wenn Sie für längere Zeit abwesend sind.
Auswandern in die USA

Auswandern in die USA

Die Vereinigten Staaten von Amerika zählen zu den beliebtesten Ländern zum Auswandern. Nicht nur für Deutsche, sondern für Menschen aus aller Welt. Der American Dream, zu Deutsch „Amerikanischer Traum”, lockt Jung und Alt in das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Welches Visum Sie in den USA brauchen, wie es mit dem Stellen- und Immobilienmarkt aussieht, und ob es eventuell kulturelle Unterschiede zu Deutschland gibt, erfahren Sie hier.
Auswandern nach Thailand

Auswandern nach Thailand

Sommer, Sonne, Strand und Meer – der Traum schlechthin für viele reisebegeisterte Deutsche. Thailand ist und bleibt ein beliebtes Urlaubsziel für Besucher aus aller Welt. Inseln, Tempel und eine mit unserer unvergleichbaren Natur lassen sich durchaus ansehen. Aber was, wenn der Urlaub im Land des Lächelns nicht mehr genügt und Sie einen Schritt weiter gehen möchten? Hier finden Sie alle wichtigen Infos übers Auswandern nach Thailand auf einem Blick.

Anzeige aufgeben

Sie möchten eine Immobilie verkaufen oder vermieten?