Die Rauchmelderpflicht in Deutschland

Jedes Jahr ereignen sich zahlreiche Brände in deutschen Haushalten – Brände, die nicht immer sofort entdeckt werden, die einen des Nachts überraschen … und wer warnt einen dann vor der Gefahr im eigenen Haus? Wer weckt einen auf, bevor es zu spät ist? Dieses Szenario ereilt schätzungsweise 70% der ungefähr 500 Menschen, die im Jahr bei einem Feuer ums Leben kommen. Die Ursache dabei ist nur selten das tatsächliche Feuer, sondern vielmehr die dabei entstehenden, giftigen Rauchgase.  

 

Rauchmelder sind deshalb bereits in vielen Bundesländern Pflicht – in manchen nach wie vor allerdings nur in Neubauten oder Umbauten. Das soll sich mit der Zeit langsam ändern und auch für alte Wohnungen zur Pflicht werden. Mit der Rauchmelderpflicht wurde ebenfalls festgelegt, wer für den Einbau des Rauchmelders zuständig ist. In den meisten Bundesländern fällt diese Pflicht dem Eigentümer zu, dieser ist aber durchaus dazu befugt, jemanden mit dieser Aufgabe zu betrauen. Auch eine Wartung muss einmal im Jahr durchgeführt werden, um zu überprüfen, dass die Funktion des Rauchmelders gegeben ist.  

 

Das können Sie auch ganz einfach selbst durchführen, indem Sie die entsprechende Taste am Rauchmelder drücken. In der Regel verfügt jedes Gerät über eine Test-Taste, die das akustische Signal zu einem Testalarm aktiviert. Zudem muss die Batterie gewechselt werden. Auch legt das Gesetz fest, in welchen Räumen ein Rauchmelder unbedingt Pflicht ist. Dazu zählen Schlaf- sowie Kinderzimmer, außerdem Flure, die als Fluchtweg zählen. Manche Bundesländer verlangen außerdem eine Installation in Wohnzimmern. Meist liegt den Rauchmeldern eine genaue Anleitung bei, wie diese angebracht werden müssen. Ansonsten finden Sie im Internet zahlreiche Quellen, die alles auflisten, was es zu beachten gilt. 

rauchmelder.jpg

 

Achten Sie beim Kauf unbedingt auf die Qualität des Rauchmelders. Diese sollten über die DIN-Norm verfügen und eine CE-Kennzeichnung besitzen. Außerdem gibt es Rauchmelder, die vom TÜV geprüft wurden und über ein Gütesiegel verfügen. Rauchmelder können Sie sowohl online käuflich erwerben als auch im Baumarkt. In seltenen Fällen ist es für Vermieter auch möglich, die Geräte nur zu mieten. 

Egal, ob Sie selbst die Pflicht für sinnvoll halten oder nicht: Rauchmelder retten Leben und dementsprechend ist das Gesetz eine wunderbare Idee, um Schutzmaßnahmen zu ergreifen. 

 

Bestellen Sie online bei Amazon mit einem Gutschein Ihre Rauchmelder! 

Auch interessant:
Auswandern in die Schweiz

Auswandern in die Schweiz

Jedes Jahr wandern rund 200.000 Deutsche aus ihrem Heimatland aus. Man geht davon aus, dass diese Zahl in Zukunft steigen wird. Einige gehen nach Südamerika, in die USA, nach Asien oder Australien. Aber auch näher gelegene europäische Länder erfreuen sich an deutschen Einwanderern. So auch die Schweiz. Im Folgenden werden die Vor- und Nachteile beleuchtet, die das Leben im Land der Neutralität, Schokolade und des Käsefondues mit sich bringt.
Das Zuhause richtig für den Urlaub vorbereiten

Das Zuhause richtig für den Urlaub vorbereiten

Endlich wieder Urlaubszeit! Hoffentlich können Sie die freien Tage nutzen, um sich vom Alltagsstress zu erholen, neue Orte zu entdecken und einfach eine gute Zeit zu haben. Wenn Sie verreisen, ist eine gute Planung schon die halbe Miete. Ganz gleich, ob Sie sich lieber Punkt für Punkt an Listen entlanghangeln oder ob Sie sich beim Packen auf Ihre Erfahrung verlassen. Wie Sie Ihre vier Wände sicher und sinnvoll vorbereiten, wenn Sie für längere Zeit abwesend sind.
Auswandern in die USA

Auswandern in die USA

Die Vereinigten Staaten von Amerika zählen zu den beliebtesten Ländern zum Auswandern. Nicht nur für Deutsche, sondern für Menschen aus aller Welt. Der American Dream, zu Deutsch „Amerikanischer Traum”, lockt Jung und Alt in das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Welches Visum Sie in den USA brauchen, wie es mit dem Stellen- und Immobilienmarkt aussieht, und ob es eventuell kulturelle Unterschiede zu Deutschland gibt, erfahren Sie hier.
Auswandern nach Thailand

Auswandern nach Thailand

Sommer, Sonne, Strand und Meer – der Traum schlechthin für viele reisebegeisterte Deutsche. Thailand ist und bleibt ein beliebtes Urlaubsziel für Besucher aus aller Welt. Inseln, Tempel und eine mit unserer unvergleichbaren Natur lassen sich durchaus ansehen. Aber was, wenn der Urlaub im Land des Lächelns nicht mehr genügt und Sie einen Schritt weiter gehen möchten? Hier finden Sie alle wichtigen Infos übers Auswandern nach Thailand auf einem Blick.

Anzeige aufgeben

Sie möchten eine Immobilie verkaufen oder vermieten?