Ratgeberinhalt des F.A.Z.-Immobilienmarkts

Die Rauchmelderpflicht in Deutschland

Jedes Jahr ereignen sich zahlreiche Brände in deutschen Haushalten – Brände, die nicht immer sofort entdeckt werden, die einen des Nachts überraschen … und wer warnt einen dann vor der Gefahr im eigenen Haus? Wer weckt einen auf, bevor es zu spät ist? Dieses Szenario ereilt schätzungsweise 70% der ungefähr 500 Menschen, die im Jahr bei einem Feuer ums Leben kommen. Die Ursache dabei ist nur selten das tatsächliche Feuer, sondern vielmehr die dabei entstehenden, giftigen Rauchgase.  

 

Rauchmelder sind deshalb bereits in vielen Bundesländern Pflicht – in manchen nach wie vor allerdings nur in Neubauten oder Umbauten. Das soll sich mit der Zeit langsam ändern und auch für alte Wohnungen zur Pflicht werden. Mit der Rauchmelderpflicht wurde ebenfalls festgelegt, wer für den Einbau des Rauchmelders zuständig ist. In den meisten Bundesländern fällt diese Pflicht dem Eigentümer zu, dieser ist aber durchaus dazu befugt, jemanden mit dieser Aufgabe zu betrauen. Auch eine Wartung muss einmal im Jahr durchgeführt werden, um zu überprüfen, dass die Funktion des Rauchmelders gegeben ist.  

 

Das können Sie auch ganz einfach selbst durchführen, indem Sie die entsprechende Taste am Rauchmelder drücken. In der Regel verfügt jedes Gerät über eine Test-Taste, die das akustische Signal zu einem Testalarm aktiviert. Zudem muss die Batterie gewechselt werden. Auch legt das Gesetz fest, in welchen Räumen ein Rauchmelder unbedingt Pflicht ist. Dazu zählen Schlaf- sowie Kinderzimmer, außerdem Flure, die als Fluchtweg zählen. Manche Bundesländer verlangen außerdem eine Installation in Wohnzimmern. Meist liegt den Rauchmeldern eine genaue Anleitung bei, wie diese angebracht werden müssen. Ansonsten finden Sie im Internet zahlreiche Quellen, die alles auflisten, was es zu beachten gilt. 

rauchmelder.jpg

 

Achten Sie beim Kauf unbedingt auf die Qualität des Rauchmelders. Diese sollten über die DIN-Norm verfügen und eine CE-Kennzeichnung besitzen. Außerdem gibt es Rauchmelder, die vom TÜV geprüft wurden und über ein Gütesiegel verfügen. Rauchmelder können Sie sowohl online käuflich erwerben als auch im Baumarkt. In seltenen Fällen ist es für Vermieter auch möglich, die Geräte nur zu mieten. 

Egal, ob Sie selbst die Pflicht für sinnvoll halten oder nicht: Rauchmelder retten Leben und dementsprechend ist das Gesetz eine wunderbare Idee, um Schutzmaßnahmen zu ergreifen. 

 

Bestellen Sie online bei Amazon mit einem Gutschein Ihre Rauchmelder! 

Auch interessant:
Vermietung von Ferienwohnung - Darauf kommt es an

Vermietung von Ferienwohnung - Darauf kommt es an

Immer mehr Menschen mieten – nicht zuletzt aufgrund der andauernden Pandemie – vermehrt Ferienwohnungen statt Hotels an. Das ist verständlich, zumal der Wunsch nach Individualität und flexiblen Essenszeiten aufgrund eigener Gewohnheiten oder beruflichen Gegebenheiten ständig steigt. Sollten Sie daher Ihre Wohnung oder ein Zimmer vermieten wollen, machen Sie sich vorab unbedingt mit den dazugehörigen Voraussetzungen vertraut.
Warum Beleuchtung mehr als nur Licht ist

Warum Beleuchtung mehr als nur Licht ist

Das richtige Licht sorgt nicht nur dafür, dass wir uns in unserem Raum zurechtfinden. Licht schafft Atmosphäre. Die Beleuchtung entscheidet, ob wir uns in einem Raum wohlfühlen. Denn je nach Kontrast, Lichtfarbe oder Helligkeit entfaltet Licht eine vollkommen andere Wirkung.
Fugenloses Bad: Vorteile, Kosten & mehr

Fugenloses Bad: Vorteile, Kosten & mehr

Neben der Vermeidung von Schimmelablagerungen, Kalk oder sonstigen Begleiterscheinungen bieten fugenlose Bäder einige Vorteile. Doch können Sie beim bewussten Verzicht auf Fugen auch tatsächlich Geld sparen? Wir klären Sie über die wichtigsten Fakten auf und stellen die besten Alternativen vor.
Neuer Boden fürs Eigenheim? Diese Möglichkeiten haben Sie

Neuer Boden fürs Eigenheim? Diese Möglichkeiten haben Sie

Die einen mögen Laminat lieber, die anderen bevorzugen Fliesen. Bei den unterschiedlichen Bodenbelägen gibt es einige Vor- und Nachteile. Wir klären Sie über die gängigsten Beläge auf und helfen Ihnen bei Ihrer Entscheidung.

Ratgeberinhalt des F.A.Z.-Immobilienmarkts