Ratgeberinhalt des F.A.Z.-Immobilienmarkts

Tipps für die Renovierung Ihrer Küche

Es gibt immer mehr als einen Grund, warum eine Renovierung ins Haus steht. Vielleicht sind Dinge kaputt oder alt und müssen ausgetauscht werden; vielleicht sind Sie es aber leid, den immer gleichen Raum zu sehen und wollen etwas Veränderung in Ihr Leben bringen – dann ist es vielleicht ein guter Anfang, in der Küche zu starten und diese mit einigen wenigen Handgriffen zu verändern und ansehnlicher zu machen. Haben Sie sich schon Gedanken gemacht, was genau die Veränderung beinhalten soll? Wollen Sie neue Farbe einbringen oder die Deko verändern? Ganz egal, es gibt viele Möglichkeiten, aus altem etwas Neues zu machen. Für welche Variante entscheiden Sie sich am Ende? Hier ein paar Inspirationen:

 

  • Oberflächen neu streichen
    Eine einfache, aber effektive Veränderung ist es bereits, wenn man die Oberflächen mit Acryllack neu streicht. So verschwinden Kratzer und andere Hinterlassenschaften hinter einer Schicht Farbe und alles sieht wie neu aus.
  • Neue Arbeitsplatte
    Ganz schnell und einfach verändern Sie die farbliche Note des Raumes, indem Sie eine neue Arbeitsplatte anbringen.
  • Tapete und Wandfarbe ändern
    Etwas aufwendiger, aber dennoch einiges Wert: tapezieren Sie neu oder überstreichen Sie einzelne Wände mit neuer Farbe. Die Akzente geben dem Raum mehr Leben.
  • Andere Griffe
    Tauschen Sie die Griffe an Schränken und Türen der Küche aus. Die Küche wirkt schnell anders und neu.

kitchen-2165756_640.jpg

  • Fliesenspiegel neugestalten
    Für den Fliesenspiegel gibt es spezielle Farbe, mit der Sie das Erscheinungsbild ändern können. Oftmals hilft es aber auch schon, die Fugen wieder auf Hochglanz zu bringen.
  • Küchengeräte austauschen
    Recht simpel und einfach: Tauschen Sie die Küchengeräte aus. Mittlerweile gibt es hier viele farbige Modelle, mit denen Sie zusätzliche Akzente setzen können.
  • Neue Lampen
    Wählen Sie weicheres Licht oder gleich eine komplett neue Lampe, oder vielleicht zusätzliche Lampen – das verändert den Raum in seiner Wirkung und kann ganz neue Gefühle hervorrufen.
  • Accessoires ins Spiel bringen
    Eine hübsche Topfpflanze, eine Tafelwand, eine Vase mit Blumen – die Möglichkeiten sind riesig, aber äußerst einfach, um den Raum wohnlicher zu gestalten

 

Wie Sie sehen, ist die Neugestaltung einer Küche relativ simpel und einfach. Sie müssen nur überlegen, welche Details Sie verändern wollen und schon kann es im Prinzip losgehen. Egal, ob Sie dann nur die Arbeitsplatte austauschen oder gleich alle Fronten neu streichen. Am Ende wird das Ergebnis neu sein und Sie sicher überraschen. Einen Raum zu verändern ist möglich, ohne viel Geld auszugeben – finden Sie es selbst heraus!


Ratgeberinhalt des F.A.Z.-Immobilienmarkts