So finden Sie den richtigen Maurer

Planen Sie ein Haus zu bauen oder ist ein Umbau oder eine Sanierung Ihrer eigenen vier Wände nötig? Dann werden Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit den Dienst guter Maurer benötigen. “Stein auf Stein, Stein auf Stein, das Häuschen wird bald fertig sein”. Ganz so einfach, wie in der Textzeile dieses alten Kinderliedes ist die Sache jedoch meist nicht. Da die Tätigkeitsbereiche eines Maurers sehr vielfältig sind, sollten Sie vorab klären, welche Dienste genau Sie benötigen werden. Im Anschluss suchen Sie sich einen Maurer, der auf genau diese Fertigkeiten spezialisiert ist.

 

Wie in jedem anderen Beruf auch, sind auf bestimmte Fachrichtungen spezialisierte Arbeitskräfte zumeist schneller und arbeiten qualitativ hochwertiger. Daher ergibt es Sinn, sich die einzelnen Qualifikationen Ihres Maurers anzuschauen. Während der Ausbildung zum Maurer werden Grundfertigkeiten wie das Herstellen von Mauerwerk (“Stein auf Stein”), das Anbringen von Fertigteilen sowie Arbeiten mit Beton gelehrt. Zusätzliche Qualifikationen können dann durch Weiterbildungen erlangt werden. So wird aus dem gelernten Maurer beispielsweise ein Vorarbeiter, Baustoffprüfer, Bauführer, Baumeister oder ein Bau-Polier.

Neben den oben beschriebenen Tätigkeiten kann sich Ihr Maurer eventuell auch mit folgenden Arbeiten befassen: Gipswände, Zwischendecken, Mauern außen und innen verputzen, Flächen betonieren und Kernbohrungen durchführen. Auch die Restaurierung von Fassaden und Schornsteinen, Fundamentarbeiten, Abbrucharbeiten, Wanddurchbrüche sowie Wandöffnungen für Türen und Fenster fallen in den Aufgabenbereich eines Maurers.

Wenn Sie schon genau wissen, welche Arbeiten Sie benötigen werden, können Sie Ihr Projekt möglichst detailliert ausschreiben und sich Kostenvoranschläge der umliegenden Firmen einholen. Dabei gilt natürlich: Je genauer Ihre Beschreibung, desto genauer kann der sich anbietende Maurer auch die Kosten für die anfallenden Maurerarbeiten berechnen. Sollten Sie allerdings erst grobe Vorstellungen haben, was Sie vorhaben, oder einfach keine Erfahrungen auf diesem Gebiet haben, lassen Sie sich vorab von einem erfahrenen Maurer beraten. Dieser hat nämlich im Regelfall ein geübtes Auge und kann Ihnen genau erklären, welche Arbeiten und Materialien für Ihr Vorhaben nötig sein werden.

Liegen Ihnen die Kostenvoranschläge vor, achten Sie bei Ihrer Auswahl auf eine transparente Auflistung der einzelnen Aufwendungen. Die geschätzte Arbeitszeit, die Art, Kosten und Menge des benötigten Materials, Zusatzkosten z.B. für Abbrucharbeiten sowie Anfahrtskosten sollten dort separat aufgeführt werden. Zudem sollte ersichtlich sein, ob die Anfahrtszeit und Stundenlohn unabhängig voneinander berechnet werden. Je nach Entfernung kann es sinnvoll sein, eine Pauschale zu vereinbaren. Achten Sie auch darauf, dass Garantien übernommen werden und bewahren Sie für eventuelle Gewährleistungsansprüche die Rechnung nach Abschluss der Arbeiten auf.

Auch interessant:
Garten Aussaatkalender: Wann pflanze ich was? Wann ist es fertig?

Garten Aussaatkalender: Wann pflanze ich was? Wann ist es fertig?

Egal, ob Sie sich Gartenarbeit zum Hobby gemacht haben oder regionale Produkte genießen wollen, ein Aussaatkalender kann Ihnen bei Ihren Plänen helfen. Er ist eine hervorragende Hilfe bei der Planung und dem Pflanzen von Gartenfrüchten und -kräutern. Er bietet eine Reihe von Vorteilen, die es erleichtern, die richtige Zeit für das Pflanzen zu finden. So können Sie im Laufe des Jahres von Ihrer vorherigen Gartenarbeit profitieren und leckeres Obst und Gemüse essen.
Neue Heizsaison: Alternativen zu Gas und Öl

Neue Heizsaison: Alternativen zu Gas und Öl

Aktuell wird hitzig diskutiert: Werden wir im Winter frieren müssen? Denn Gas und Öl werden teuer und knapp. Vor allem, wer zu Hause mit Gas oder Öl heizt, hat jetzt Grund zur Sorge. Können Sie sich die immer weiter steigenden Energiekosten noch leisten? Oder werden manche Ressourcen bald gar nicht mehr verfügbar sein? Vielleicht stehen Sie gerade auch vor der Überlegung, zur Vorbeugung Ihre Heizmethode zu ändern und auf eine Alternative umzusteigen.
Handwerker im Haus: Mängel richtig reklamieren

Handwerker im Haus: Mängel richtig reklamieren

Aus dem Abfluss unter der Spüle tropft es seit Tagen. Sie können das Leck aber nicht selbst finden. Also rufen Sie einen Handwerker. Der kommt und werkelt einige Stunden daran herum. Irgendwann ist er fertig und muss auch direkt weiter zum nächsten Termin. Sie können die Rechnung nur bar bezahlen. Natürlich ohne Rückgeld. Auf den Kostenvoranschlag kommen für den Endpreis noch Anfahrt, Materialkosten und eine Spätzulage obendrauf. Eine Rechnung oder Quittung kann er Ihnen leider nicht ausstellen, also auf Wiedersehen. Und schon ist der Handwerker aus der Tür.
Ihr Garten in der Stadt: Urban Gardening und Alternativen

Ihr Garten in der Stadt: Urban Gardening und Alternativen

Wie schön es ist, in der Stadt zu wohnen! Sie sind gut angebunden, es ist immer etwas los und zwischen all den Angeboten haben Sie die freie Auswahl, wie Sie Ihre Freizeit gestalten möchten. Das Stadtleben ist schon etwas Besonderes. Aber mal ehrlich, so ein bisschen Grün tut hin und wieder gut. Am besten im eigenen Garten, der sich grün und schön vor der eigenen Tür erstreckt.

Anzeige aufgeben
Anzeige aufgeben

Sie möchten eine Immobilie verkaufen oder vermieten?