Unbedenklichkeitsbescheinigung beim Kauf von Immobilien

Vielleicht haben Sie schon einmal von einer Unbedenklichkeitsbescheinigung gehört, die Sie benötigen, wenn Sie ein Haus kaufen, erben oder vorhaben, dort einen gastwirtschaftlichen Betrieb zu eröffnen. Die Unbedenklichkeitsbescheinigung führt zwangsweise über das Finanzamt – denn von dort bekommen Sie das Dokument ausgestellt. Das erfolgt nicht kostenlos und Bedarf einiger Unterlagen. Vorher sollten Sie sich auch gut über den ganzen Prozess informiert haben. Einen kleinen Einblick erhalten Sie heute durch diesen Artikel, der auf die wichtigsten Punkte eingeht.

 

Zunächst einmal klären wir die Frage, was eine Unbedenklichkeitsbescheinigung überhaupt ist. Das Finanzamt stellt das Dokument als Bestätigung der Zahlung der Grunderwerbssteuer aus. Diese muss durch den Käufer des Grundstücks bzw. der Eigentumswohnung erfolgt sein. Ohne eine solche Bescheinigung kann kein Eintrag im Grundbuch erfolgen und dementsprechend kann auch das Eigentum nicht auf den Käufer übertragen werden. Informationen zur Unbedenklichkeitsbescheinigung erhalten Sie bei öffentlichen Stellen – in aller Regel kostenlos. Auch Ihr zuständiger Notar kann behilflich sein, vor allem dann, wenn es um die Antragsstellung geht. Das erspart unnötige Verzögerungen aufgrund vermeidbarer Fehler.

Unbedenklichkeitsbescheinigung.jpg

 

Wie viel eine Unbedenklichkeitsbescheinigung kostet, hängt stark von Ihrem Finanzamt ab. Generell geht man davon aus, dass die Kosten bei ungefähr 15 € liegen. Die Bescheinigung erhalten Sie jedoch erst, wenn Sie die Bezahlung der Grundsteuer nachweisen konnten und bei der Abholung eine Ausweisung erfolgt ist. Wichtig: Geht es um einen Haus- bzw. Immobilienkauf, kann es sein, dass der beauftragte Notar diese Aufgabe ganz selbstverständlich übernimmt. Dann handelt es sich dabei um die typischen Nebenkosten eines Hauskaufs.

 

Mit diesem Grundwissen sollte Ihnen auf jeden Fall schon einmal klar sein, was die Bescheinigung ist, wo Sie diese erhalten und an welche Stellen Sie sich wenden können, falls Sie eine benötigen. Alle weiteren Informationen und Abläufe besprechen Sie am besten mit öffentlichen Stellen und Ihrem Notar.

Auch interessant:
Großputz: Wann ist er notwendig?

Großputz: Wann ist er notwendig?

Für die einen ist der Hausputz ein meditatives Ereignis. Andere haben Monate vorher schon Bange, wenn Sie an die ganze Arbeit denken. Aber auch wer kein Putzteufel ist, muss früher oder später ein wenig Ordnung und Sauberkeit ins Heim bringen. Wann der Großputz notwendig ist und wie man ihn am besten bewältigen kann, erfahren Sie hier.
Automatische Bewässerungssysteme für den Garten

Automatische Bewässerungssysteme für den Garten

Die Sommersaison hat begonnen und bei der Gartenpflege steht die Bewässerung an erster Stelle. Da Gießkannen schleppen auf Dauer aber lästig werden kann, finden Sie hier eine Vorstellung an automatischen Bewässerungssystemen. Ein vollautomatisches Bewässerungssystem nimmt Ihnen nicht nur eine Last von den Schultern, sondern ist praktisch bei Pflanzen mit hohem Wasserbedarf.
Auswandern in die Schweiz

Auswandern in die Schweiz

Jedes Jahr wandern rund 200.000 Deutsche aus ihrem Heimatland aus. Man geht davon aus, dass diese Zahl in Zukunft steigen wird. Einige gehen nach Südamerika, in die USA, nach Asien oder Australien. Aber auch näher gelegene europäische Länder erfreuen sich an deutschen Einwanderern. So auch die Schweiz. Im Folgenden werden die Vor- und Nachteile beleuchtet, die das Leben im Land der Neutralität, Schokolade und des Käsefondues mit sich bringt.
Das Zuhause richtig für den Urlaub vorbereiten

Das Zuhause richtig für den Urlaub vorbereiten

Endlich wieder Urlaubszeit! Hoffentlich können Sie die freien Tage nutzen, um sich vom Alltagsstress zu erholen, neue Orte zu entdecken und einfach eine gute Zeit zu haben. Wenn Sie verreisen, ist eine gute Planung schon die halbe Miete. Ganz gleich, ob Sie sich lieber Punkt für Punkt an Listen entlanghangeln oder ob Sie sich beim Packen auf Ihre Erfahrung verlassen. Wie Sie Ihre vier Wände sicher und sinnvoll vorbereiten, wenn Sie für längere Zeit abwesend sind.

Anzeige aufgeben

Sie möchten eine Immobilie verkaufen oder vermieten?