Wie Sie die passende Kunst für Ihr Zuhause finden

Was wäre unser Zuhause ohne die kleinen Schätze, die unsere Wände zieren und für eine tolle Stimmung und Atmosphäre sorgen? Doch nicht jedes Kunstwerk passt zu jedem Einrichtungsstil. Wir stellen Ihnen die besten Tipps zum Erwerb sowie Inszenierung von Kunst in Ihren vier Wänden vor.  

 

Sich selbst fragen: welche Art von Kunst hätte ich gerne?

Zunächst einmal müssen Sie sich selbst fragen, welchen Kunstgeschmack Sie haben und vor allem, welche Art von Kunst zu Ihrem Heim passt. Eine gute Möglichkeit dies herauszufinden ist es sich auf Kunstmessen, Museen oder Kunstgalerien zu beigegeben. Dort können Sie sich über verschiedenste Künstler und deren Werke sowie Stile informieren und schauen, was Sie am meisten anspricht. Weitere Inspiration finden Sie auf Vernissagen, wo Sie sogar teilweise direkt mit den Künstlern in Kontakt kommen und austauschen können.

Das passende Kunstwerk finden

Wollen Sie lieber in viele Gemälde oder Fotografien investieren oder stattdessen doch in wenige echte Originale? Falls Sie nach dem Motto leben: weniger ist mehr, können Sie wertvolle Antiquariate auch mit kleinem Budget ergattern. Stöbern Sie beispielsweise auf Ihrem Lieblings-Flohmarkt. Alternativ können Sie auch mit einem eBay-Gutschein wahre Schätze zu kleinem Geld ersteigern. Ein weiterer Tipp: der Dachboden Ihrer Großmutter oder älteren Verwandten. Oft tauchen hier neben alten Gemälden auch nostalgische schwarz-weiß-Fotos von Familienmitgliedern auf, die mit ein wenig Aufmachung einen neuen Platz an Ihrer Wohnzimmerwand gewinnen könnten.

Doch wo findet man die besten Originale? Wer mit Sicherheit kein Duplikat kaufen möchte, sollte seine Kunst über ein Auktionshaus oder eine Kunstgalerie erwerben. Hier könnten allerdings noch zusätzlich Händlerprovisionen mit den Auktions- bzw. Kaufpreis auf Sie zukommen, die Sie auf jeden Fall berücksichtigen sollten. Mit dem Echtzeitzertifikat können Sie die Kunstwerke so auch problemlos versichern lassen. Eine weitere Anlaufstelle sind Künstlercafés, wo regelmäßige Ausstellungen stattfinden. Hier haben Sie auch die Möglichkeit von eventuell weniger bekannten Künstlern schöne Kunst zu erwerben.

Es gibt noch eine dritte Möglichkeit mit einem geringen Budget teure Original-Gemälde in sein Zuhause zu holen: nämlich das Mieten von Kunst. Der Vorteil? Sie haben die Möglichkeit Ihren eigenen Geschmack zu ertasten, unterschiedliche Kunststile in Ihrem zuhause auszuprobieren und dessen Wirkung zu entdecken. Das Mieten können Sie entweder über Artotheken oder Kunstvereine vornehmen.

 Wie Sie die passende Kunst für Ihr Zuhause finden.jpg

Den richtigen Rahmen auswählen

Ein Gemälde oder Fotografie ist nichts ohne einen schönen, passenden Rahmen, den das Kunstwerk erst richtig in Szene setzt. Bei Bildern in Großformat eignen sich besonders Schattenfugenrahmen. Hierbei handelt es sich um Bilderrahmen, mit denen Bilder auf Keilrahmenbildern eingerahmt werden können. Der Vorteil: dadurch lässt sich ein plastischer Effekt herbeiführen, was das Gemälde förmlich „schweben“ lässt. Bei kleinen Bildern sollten Sie allerdings auf Schattenfugenrahmen verzichten und stattdessen zu Holzrahmen oder Metallrahmen greifen.

 

Wandfarbe für das Kunstwerk

Ist Ihnen schon einmal aufgefallen, dass die Wände in Museen oder Kunstausstellungen nie komplett in weiß gehalten werden? Oft werden die Wände farbig gestrichen, wodurch die Kunstwerke richtig inszeniert werden. So werden Gemälde aus dem Klassizismus für gewöhnlich vor roten oder grünen Wänden aufgehängt. Wichtig ist, dass das Gesamtbild sowie alle Farben mit der ausgewählten Kunst harmonieren. Wenn Sie sich unsicher sind, welche Wandfarbe Sie wählen sollen, können Sie auch einen Einrichtungsexperten befragen.

Ausreichende Beleuchtung

Nichts ist trauriger, wenn das Zimmer nicht ausreichend beleuchtet ist, und Ihre neuerworbene Kunst untergeht. Damit das nicht passiert sollten Sie auf Deckenspots setzten. Die Lichtstrahler werden an der Decke angebracht, sind verstellbar und können einzelne Gemälde beleuchten und besonders in Szene setzen. 

 

 

Auch interessant:
Neue Heizsaison: Alternativen zu Gas und Öl

Neue Heizsaison: Alternativen zu Gas und Öl

Aktuell wird hitzig diskutiert: Werden wir im Winter frieren müssen? Denn Gas und Öl werden teuer und knapp. Vor allem, wer zu Hause mit Gas oder Öl heizt, hat jetzt Grund zur Sorge. Können Sie sich die immer weiter steigenden Energiekosten noch leisten? Oder werden manche Ressourcen bald gar nicht mehr verfügbar sein? Vielleicht stehen Sie gerade auch vor der Überlegung, zur Vorbeugung Ihre Heizmethode zu ändern und auf eine Alternative umzusteigen.
Handwerker im Haus: Mängel richtig reklamieren

Handwerker im Haus: Mängel richtig reklamieren

Aus dem Abfluss unter der Spüle tropft es seit Tagen. Sie können das Leck aber nicht selbst finden. Also rufen Sie einen Handwerker. Der kommt und werkelt einige Stunden daran herum. Irgendwann ist er fertig und muss auch direkt weiter zum nächsten Termin. Sie können die Rechnung nur bar bezahlen. Natürlich ohne Rückgeld. Auf den Kostenvoranschlag kommen für den Endpreis noch Anfahrt, Materialkosten und eine Spätzulage obendrauf. Eine Rechnung oder Quittung kann er Ihnen leider nicht ausstellen, also auf Wiedersehen. Und schon ist der Handwerker aus der Tür.
Ihr Garten in der Stadt: Urban Gardening und Alternativen

Ihr Garten in der Stadt: Urban Gardening und Alternativen

Wie schön es ist, in der Stadt zu wohnen! Sie sind gut angebunden, es ist immer etwas los und zwischen all den Angeboten haben Sie die freie Auswahl, wie Sie Ihre Freizeit gestalten möchten. Das Stadtleben ist schon etwas Besonderes. Aber mal ehrlich, so ein bisschen Grün tut hin und wieder gut. Am besten im eigenen Garten, der sich grün und schön vor der eigenen Tür erstreckt.
Skandinavische Architektur – die Nachhaltigkeit des Nordens

Skandinavische Architektur – die Nachhaltigkeit des Nordens

Innovativ, budgetbewusst und umweltfreundlich – so kann man die Architektur der Skandinavier beschreiben. Der nordische Charme ist unumstritten. Beim Anblickskandinavischer Häuser und anderer Bauten verspürt man einen unvergleichbaren Zauber. Aber nicht nur Ästhetik wissen die Skandinavier einzusetzen, sondern auch Nachhaltigkeit. Und dabei sind sie ganz vorne im Rennen. Was die nordische Architektur so besonders macht & warum sie so wichtig ist, erfahren Sie im folgenden Text.

Anzeige aufgeben

Sie möchten eine Immobilie verkaufen oder vermieten?