Wie Sie Ihr Zuhause mit Augmented Reality einrichten

Augmented Reality (AR) ist aus einer modernen und hoch technisierten Welt kaum noch wegzudenken. Die erweiterte Realität kann für Monteure, Soldaten, Designer oder auch Katastrophenhelfer arbeitserleichternd und sinnvoll genutzt werden. Auch beim Einrichten von Räumlichkeiten mit virtuellen Möbelstücken, Teppichen und mehr kommt sie zum Einsatz.

 

Virtuelle Einrichtung

Mit der Augmented Reality-Technologie werden Einrichtungsideen für jedermann zugänglich gemacht. Mittlerweile werden sowohl bei Google Play als auch im App Store viele Anwendungen angeboten, mit denen Sie Ihre Schlafzimmer, Küchen, Wohnzimmer etc. digital möblieren können. So können Sie beispielsweise mit der IKEA Place App ausgewählte Produkte des schwedischen Möbelhauses auswählen und unter Zuhilfenahme Ihrer Kamera virtuell Ihre Zimmer einrichten.

In diesen Applikationen sind viele praktische Funktionen integriert, welche Ihnen eine Menge Zeit und unnötige Wege zum Möbelhaus ersparen können. Und das funktioniert wie folgt: Sie können zunächst mit der Handykamera die Größe des Raums vermessen, ebenso die Abstände zwischen bereits vorhandenen Möbelstücken. Die App erkennt automatisch, welche Möbel, Teppiche und Deko-Elemente an ausgewählten Stellen passen würden und schlägt diese dann vor.

Haben Sie ein Produkt ausgewählt, wird dieses von der App in das Bild Ihres Zimmers auf Ihrem Smartphone oder Tablet eingefügt und dreidimensional sowie maßstabsgetreu abgebildet.  Nun platzieren Sie es an gewünschter Position und haben bereits einen ersten Eindruck, wie der ausgewählte Artikel im Raum aussehen könnte.

 Möbel verschieben ohne Aufwand

Da Sie jedes einzelne Produkt auch virtuell rotieren lassen und im Raum verschieben können, bietet sich Ihnen sogar die Möglichkeit, Ihr Zimmer virtuell umzustellen. Und zwar ohne auch nur ein einziges Möbelstück anheben zu müssen. Außerdem erkennt die App bereits vorhandene Möbel und bietet Ihnen Vorschläge zum Austausch an. Somit haben Sie die Möglichkeit, direkt zu sehen, wie die ausgewählten Elemente im Raum aussehen, bevor Sie sie kaufen. 

Natürlich werden die Farben nicht zu 100% exakt abgebildet, was an wechselnden Lichtverhältnissen und verschiedenen Farbeinstellungen der Displays Ihrer Smartphones und Tablets liegt. Ein gutes Gefühl für die Farben der einzelnen Elemente sowie deren Wirkung im Raum bekommen Sie damit aber allemal.  Sollten Sie sich nach der virtuellen Einrichtung noch nicht ganz sicher sein, oder eine zweite Meinung einholen wollen, können Sie sogar Bilder und Videos Ihres virtuell eingerichteten Raumes an Freunde verschicken.

Somit spart Ihnen die Augmented Reality auch beim Einrichten Ihrer eigenen vier Wände eine Menge Zeit und Lauferei. Lästiges Ausmessen und Möbelrücken können Sie sich zukünftig sparen. Auch Fehlkäufe und anschließende Retouren können auf diese Art größtenteils vermieden werden. Schließlich haben Sie ja bereits vorab im wahrsten Sinne des Wortes ein gutes Bild von Ihrem neu eingerichteten Raum erhalten.

Auch interessant:
Garten Aussaatkalender: Wann pflanze ich was? Wann ist es fertig?

Garten Aussaatkalender: Wann pflanze ich was? Wann ist es fertig?

Egal, ob Sie sich Gartenarbeit zum Hobby gemacht haben oder regionale Produkte genießen wollen, ein Aussaatkalender kann Ihnen bei Ihren Plänen helfen. Er ist eine hervorragende Hilfe bei der Planung und dem Pflanzen von Gartenfrüchten und -kräutern. Er bietet eine Reihe von Vorteilen, die es erleichtern, die richtige Zeit für das Pflanzen zu finden. So können Sie im Laufe des Jahres von Ihrer vorherigen Gartenarbeit profitieren und leckeres Obst und Gemüse essen.
Neue Heizsaison: Alternativen zu Gas und Öl

Neue Heizsaison: Alternativen zu Gas und Öl

Aktuell wird hitzig diskutiert: Werden wir im Winter frieren müssen? Denn Gas und Öl werden teuer und knapp. Vor allem, wer zu Hause mit Gas oder Öl heizt, hat jetzt Grund zur Sorge. Können Sie sich die immer weiter steigenden Energiekosten noch leisten? Oder werden manche Ressourcen bald gar nicht mehr verfügbar sein? Vielleicht stehen Sie gerade auch vor der Überlegung, zur Vorbeugung Ihre Heizmethode zu ändern und auf eine Alternative umzusteigen.
Handwerker im Haus: Mängel richtig reklamieren

Handwerker im Haus: Mängel richtig reklamieren

Aus dem Abfluss unter der Spüle tropft es seit Tagen. Sie können das Leck aber nicht selbst finden. Also rufen Sie einen Handwerker. Der kommt und werkelt einige Stunden daran herum. Irgendwann ist er fertig und muss auch direkt weiter zum nächsten Termin. Sie können die Rechnung nur bar bezahlen. Natürlich ohne Rückgeld. Auf den Kostenvoranschlag kommen für den Endpreis noch Anfahrt, Materialkosten und eine Spätzulage obendrauf. Eine Rechnung oder Quittung kann er Ihnen leider nicht ausstellen, also auf Wiedersehen. Und schon ist der Handwerker aus der Tür.
Ihr Garten in der Stadt: Urban Gardening und Alternativen

Ihr Garten in der Stadt: Urban Gardening und Alternativen

Wie schön es ist, in der Stadt zu wohnen! Sie sind gut angebunden, es ist immer etwas los und zwischen all den Angeboten haben Sie die freie Auswahl, wie Sie Ihre Freizeit gestalten möchten. Das Stadtleben ist schon etwas Besonderes. Aber mal ehrlich, so ein bisschen Grün tut hin und wieder gut. Am besten im eigenen Garten, der sich grün und schön vor der eigenen Tür erstreckt.

Anzeige aufgeben
Anzeige aufgeben

Sie möchten eine Immobilie verkaufen oder vermieten?